Haben Kinderärzte tatsächlich mehr Ahnung von Kindererziehung?

Im weitläufigen Bekanntenkreis gibt es einen Kinderarzt, der auf diversen Partys immer das große Wort führt, wenn es um Kindererziehung geht. Er hat drei Kinder (fünf bis zehn Jahre) und meint alles besser zu wissen. Das nervt irgendwann mal. Allerdings sind sein Kinder wohlerzogen, da kann man nicht meckern. Haben also Kinderärzte tatsächlich mehr Ahnung von Kindererziehung, was meint ihr?

Antworten (3)

Das ist immer Ansichtssache. Manche Leute meinen, sie müssten protzen. Kinder lernen allerdings das Verhalten der Eltern, adaptieren natürlich dann auch Besserwisserei ;-) Aber Spaß beiseite, es gibt natürlich eine Tendenz, dass jemand, der ein Herz für Kinder hat, Kinderarzt wird und sich dann von Grund auf mehr Gedanken macht. Ich handhabe das immer so, dass ich Leuten Gehör schenke, deren Kinder einen einigermaßen glücklichen und gesunden Eindruck machen, denn allzuviel können die ja wohl nicht falsch gemacht haben, oder? Wie das dann der einzelne rüberbringt und damit womöglich "angibt", ist eine andere Geschichte.

Kinderärzte haben nicht unbedingt mehr Ahnung von Erziehung, da sie sich ja in erster Linie um medizinische Anliegen kümmern. Ich habe Kinderärzte erlebt, die teilweise wenig einfühlsam mit Kindern umgehen. Außerdem gibt es sehr viele Menschen, die hervorragendes Schulwissen haben in Bezug auf Erziehung, Psychologie etc., aber im praktischen Umgang nicht besser sind, da sie entweder überpsychologisieren (quasi jede Kleinigkeit überbewerten, weil sie zuviel darüber gelesen haben) oder eben die Theorie einfach nicht praktisch umsetzen können. Das ist aber nicht pauschal so zu bewerten, da es auch sehr einfühlsame Kinderärzte gibt, denen ich mein Kind sehr wohl auch ohne medizinischen Grund anvertrauen würde. Meiner Erfahrung nach gibt es "gute" und "schlechte" Erzieher (man verzeihe mir die Pauschalisierung, keiner ist nur gut oder nur schlecht und es liegt immer im Auge des Betrachters) in allen Berufsgruppen.

Ein bisschen Psychologie werden alle Ärzte wohl in ihrem sTudium machen müssen, aber das heißt nicht, dass sie deshalb alle mit der Suppernanny konkurrieren können.
Wahrscheinlich wollen sie das gerne.
Aber ich würde mich nicht zu sehr von diesem Exemplar blenden lassen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren