Handelt es sich um einen Pendelhoden, wenn einer der beiden deutlich tiefer hängt?

Gestern war ich in der Sauna und habe einen relexten Tag gehabt.
Ich sah, dass einer der Besucher einen viel tiefer hängenden Hoden hatte...
Hatte dieser Mann einen Pendelhoden?

Antworten (1)
Kein Pendelhoden

Man(n) hat doch nicht dann einen Pendelhoden, wenn er einem wie ein Pendel tief runterhängt (das nennt man dann "Low Hangers" und ist einfach eine Laune der Natur, hab ich z.B. auch), sondern wenn sich der Hoden mal im Hodensack, mal in der Leistengegend befindet.

Diese Bedingung tritt dann auf, wenn sich der Leistenkanal nach dem Hodendescensus (der Abstieg der Hoden noch vor der Geburt aus dem Körperinneren in den Hodensack) nicht gut geschlossen hat und sozusagen ein "Loch" in der Bauchdecke bleibt, durch das der Hoden auch im Erwachsenenalter noch hoch und runter wandern kann. Gezogen wird der Hoden dabei vom Cremastermuskel, der z.B. auch bei sexueller Erregung kurz vor dem Orgasmus die Hoden näher an den Körper zieht. Dieses Phänomen eines Pendelhodens kann einseitig oder beidseitig auftreten.

Da die Hoden bzw. die Spermien im Körperinneren aufgrund der erhöhten Temperatur schaden nehmen können, sollte ein Pendelhoden operativ fixiert werden.

Was Du aber gesehen hast, war wie gesagt ein "Low Hanger", was bei den Temperaturen in der Sauna auch nicht verwunderlich ist. Dadurch, dass sich die Muskulatur innerhalb der Hodensackhaut bei Wärme entspannt, kann sich der Hodensack entsprechend verlängern...

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren