Hat mein Patenkind eine Allergie gegen Erdbeeren?

Hallo zusammen!

Heute nachmittag war mein Patenkind zu Besuch und ich habe zum Nachtisch Erdbeeren gemacht. Sie hat auch viele davon gegessen, aber hatte dann plözlich so einen Ausschlag um den Mund herum. Meint ihr das kann eine Allergie gegen Erdbeeren sein? Gibt es die denn? Wie ernst kann so etwas werden? Worauf müssen wir jetzt achten?

Antworten (4)

Ich bin mir nicht sicher, wie genau die Therapie bei einer solchen Unverträglichkeit aussieht, aber du kannst auf jeden Fall einen Allergietest machen lassen. LG

Pflanzenschutzmittel?

Beobachtet einfach mal, ob das bei anderen Lebensmitteln wie etwa Tomaten auch vorkommt. Oder hast du die Erdbeeren vielleicht nciht richtig abgewaschen? Dann kann se sein, dass das Kind auf die Rückstände der Pflanzenschutzmittel reagiert. Kinder sind da häufig besonders sensibel.

Histamin

Hallo! Das ist nicht unbedingt eine Erdbeeren-allergie. Wie oben bereits gesagt, geht es um einer Hypersensibilität gegenüber Histamin. Das tritt dann auch im Zusammenhang mit anderen Lebensmitteln, die diese Substanz enthalten, auf. Wie zB Schokolade, Zitrusfrüchte und Tomaten, die das auch hervorrufen könnten.

Eine Erdbeerunverträglichkeit kann im Kleinkindalter schon mal auftreten. Das macht sich dann, wie du beschrieben hast, durch einen Hautausschlag bemerkbar. Damit solltest du auf jeden Fall dem Kinderarzt einen Beusch abstatten! Dein Patenkind leidet vermutlich an einer Histamin-Überempfindlichkeit.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren