Haut unter den Zehen reißt ständig auf - liegt das am häufigen Barfußlaufen?

Ich laufe so oft wie möglich barfuß und auch beim Sport (Kampfsport, Turnen) trage ich meist keine Schuhe. Obwohl die Füße abgehärtet sein sollten, reisst ständig die Haut unter den Zehen auf. Was kann der Grund dafür sein und wie kriege ich das wieder in den Griff? Danke für euere Infos dazu.

Antworten (2)
Füße jeden Tag eincremen

Deine Füße werden einfach nur zu trocken sein. Probier mal, ab jetzt jeden Abend die Füße nach dem Waschen mit einer speziellen Fußcreme (möglichst mit Urea) einzucremen. Sollte sich dann immer noch keine Besserung ergeben, könnte auch ein Vitamin- oder Mineralstoffmangel vorliegen. Das sollte dann aber ein Arzt anhand einer Blutuntersuchung feststellen und die entsprechenden Medikmante verschreiben.

LG Landfrau

Was heißt denn "Aufreißen"? Ich würde versuchen, die Füße möglichst oft mit Schrundensalbe und Melkfett einzucremen...Liegt das Aufreißen aber nicht eher an den Übungen, die du machen musst??

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren