Heilmethode Ayurvedische Medikamente

Halle Leute, ich habe gehört, dass es in der Ayurvedabewegung mittlerweile nicht mehr nur um eine Lebensweise geht, sondern auch um Heilmethoden. Das heißt, es gibt Ärzte, Medikament usw. Aber wie kann das aussehen? Ayurveda ist ja ganzheitlich und normale Medis vergiften den Körper. WIe sehen die Medikamente aus und was für eine Ausbildung haben die Ärzte? Liebe Grüße Alanis

Antworten (2)
Ayurveda

Im Ayurveda teilt man die Medikamente in drei Gruppen. Nach pflanzlicher, tierischer oder mineralischer Herkunft. Tierisch sind zum Beispiel Honig, Wachs und Fett, mineralisch sind Metalle, Edelsteine, Eisen und Kalk.
Man setzt fast immer eine Kombination von ayurvedischen Medikamenten ein. Da gibt es Salben, Pillen, Öle usw. Wie in der Schulmedizin ist auch im Ayurveda vorgeschrieben, wann man die Medikamente einnehmen muss.

Ayurvedische Medikamente sind Wasser mit metallischen Inhaltsstoffen. Diese Metalle sollen im Körper die Herstellung des inneren Gleichgewichts wieder gewährleisten.
In Europa und in Deutschland sind viele der Medikamente so weit ich weiß verboten, da die Konzentration sehr hoch ist und der Schulmedizin nach gesundheitschädlich sind.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema