Ist eine Ayurveda-Kur kurz nach einer Chemotherapie sinnvoll oder schädlich?

Vor einer Woche habe ich die letzte Chemo gehabt. Nun habe ich die Möglichkeit, eine Ayurveda-Kur zu machen. Ist so eine Therapie kurz nach der Chemo sinnvoll oder könnte es mir gar schaden, was meint ihr? Danke vielmals für euere Beiträge. Gruß, Kiki

Antworten (3)
@dadoni

Aber wenn, dann mit beiden Ärzten besprechen: mit dem Onkologen und dem Ayurvedaarzt.

Mit dem Arzt besprechen

Ob kurz nach einer Chemo der beste Zeitpunkt für eine Kur ist? Ich denke, dass man das mit dem Arzt besprechen sollte. Ich könnte mir vorstellen, dass es besser wäre, noch einige Zeit damit zu warten, weil auch eine Kur ja anstrengt, und man jetzt vielleicht eher viel Ruhe und Erholung braucht.

Ayurvedakur kann nur nützen, nie schaden

Schön, dass du die Chemotherapie überstanden hast. Die Idee mit der Ayurvedakur finde ich sehr gut. Ayurveda schadet dir garantiert nicht, du hast vielmehr die Chance, Körper und Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen, sodass du mit den Folgen der Chemo besser fertigwerden kannst.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren