Herzkammervorhoffilmmern

Guten morgen,

ich bin neu hier und hab direkt eine frage an euch. Bei meinem papa wurde herzkammer vorhoffilmmern festgestellt jetzt meine frage kann das tödlich enden`? Ich mach mir große sorgen um meinen papa.
Vielen dank für die antworten.

Antworten (1)
Vorhofflimmern

Hallo sumsibrumsi,
ich möchte gerne Deine Frage beantworten. Das Vorhofflimmern ist eine Form der Herzrhythmusstörung, bei der die Herzvorhöfe sehr schnell schlagen und somit das Blut nicht normal befördern.Durch den anatomischen Bau der Vorhöfe kann es zu Verklumpungen des Blutes vorallem im linken Vorhof kommen.Ein solches Blutgerinnsel könnte dann vom linken Vorhof in die linke Herzkammer und von dort über die Hauptschlagader ins Gehirn gelangen, so dass die Gefahr eines Schlaganfalls besteht. Die Rhythmusstörung Vorhofflimmern ist ansich nicht tödlich, aber ein Schlaganfall kann es schon sein. Im Normalfall werden Patienten unter Vollnarkose mit einem Elektroschock therapiert, bei dem das Herz wieder in den richtigen Rhythmus gebracht wird. Leider tritt bei einigen Leuten das Vorhofflimmern aber immer wieder auf. Dann muss man ein blutverdünnentes Medikament einnehmen, um das Risiko Schlaganfall auszubremsen. Bei diesen Medikamenten muß man auch in regelmäßigen Abständen den sogenannten INR( kommt aus dem Englischen) überprüfen. Das ist ein Blutwert, der über die Gerinnung Auskunft gibt. Wenn Dein Vater bei einem Arzt war und medikamentös eingestellt ist, gibt es erst einmal keinen Grund zur Panik. Es leben viele Menschen völlig normal mit Blutverdünnern.
Ich hoffe, Dir ein wenig von Deiner Angst genommen zu haben.
Liebe Grüsse von Mamaloo.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren