Hilfe, keine Zärtlichkeit, Küssen, Sex normal?!

Hallo, ich bin männlich, 45, seit 23 Jahren verheiratet, 3 Kinder, gutaussehend, treu und lieb verstehe die Welt nicht mehr (vermutlich Midlife-Crisis). Ich tue alles für meine Familie, ich arbeite, verdiene gut, es mangelt an nichts. Fast nichts. Emotional ist die Ehe eine Katastrophe. Rückwirkend betrachtet, mangelt es seitens meiner Frau an Geborgenheit, Zärtlichkeit, Streicheleinheiten, Küssen und auch Sex. Ich erfülle mehr oder weniger alle Wünsche. Wenn ich sie mit meinem Mangel konfrontiere, bringt sie das Totschlagargument: ich sei immer unzufrieden. Sie sei zufrieden. Nun sage ich gar nichts mehr und bin einfach nur noch unzufrieden und demotiviert. Es gurkt mich alles an. Verlassen will ich meine Frau und Kinder nicht, da ich sie liebe. Andererseits sehne ich mich enorm nach der fehlenden Zärtlichkeit.

Ich suche auf diesem Wege erfahrene Frauen und Männer jeden Alters, die mir helfen können, was ich tun soll. Wie kann ich das Libido meiner Frau erwecken? Ich muss dazu sagen, dass sie an einer Unterfunktion der Schilddrüse leidet, worauf sie den Libidoverlust zurückführt. Nur hilft mir das nicht viel, da ich meine, wo ein Wille, wäre auch ein Weg.

Antworten (2)
Willkommen im Club...

Hi Marco,
was du schreibst trifft in etwa auf meine erste Ehe zu. Wir haben uns immer super verstanden. Nur emotional war sie ein Eisblock. Ich hatte immer die Hoffnung dass sich das ändert wenn ich mich nur genug bemühe. Es fehlte ihr an nichts. Es war schlicht die Tatsache, ich liebte sie und für sie war die Ehe "ok". In den letzten Jahren der 18-jährigen Ehe wurde auch der Sex immer weniger. Ihrerseits waren Zuneigung und Zärtlichkeiten eh kaum ausgeprägt. Auf Nachfrage erhielt ich immer die Antwort, es läge nicht an mir. Ich hätte in der Zeit Chancen bei anderen Frauen gehabt die ich ausschlug. Heute sage ich, ich hätte sie ergreifen sollen. Denn meine Frau hatte seit Jahren eine Affäre, die letztendlich zur Trennung führte. Da ich nach der Trennung schwer krank wurde und somit meine Chance auf dem Beziehungsmarkt quasi nicht mehr vorhanden war, hat meine Ex durch ihre Affäre mir auch meine Zukunft genommen. Natürlich weiß man das vorher nicht. Aber wäre sie ehrlich gewesen, hätte ich evtl. noch vor der Krankheit jemand gefunden. Evtl. war ich auch nur blind vor Liebe und wollte es nicht sehen.

Und um deine Frage zu beantworten... du kannst nichst machen, sie wird sich nie ändern. Such dir eine Affäre, stille deine emotionale Seite sonst gehst du ein. Alles andere ist ein Traum, aus dem es irgendwann ein böses Erwachen gibt.
Die Alternative zur Affäre heißt Trennung und Neuanfang. In deiner Situation würde ich die Affäre vorziehen. Allerdings muss jeder schauen, wie er damit umgehen kann. Viel Glück.
m48

Betrüg sie

Du musst sie scharf machen, gehe fremd, dann wird sie aufwachen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren