Hilfe zur Ejakulation bei Paraplegie

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, dass ich diese Frage hier überhaupt stellen darf. Auf jeden Fall mache ich es mal, sofern sie gegen "die guten Sitten" verstößt bitte löschen. Ist nicht meine Absicht.

Ich war kürzlich in der Reha wegen inkompletter Paraplegie. Es gibt wohl eine Möglichkeiten mithilfe eines Hilfsmittels eine Ejakulation bei Querschnittspatienten herbeizuführen. Ich habe mal was von Feli Care gehört, aber leider finde ich nichts dazu im Internet. Soll wohl eine Art Vi***or sein. Wenn jemand Informationen hat, freue ich mich über Antworten. Ist so ein Hilfsmittel verordnungsfähig, d.h. wird es von der Krankenkasse bezahlt?

LG und vielen vielen Dank

D-T

Antworten (2)

Hallo, ist schon fast richtig, das Gerät heisst Ferti Care und ist so was wie ein Vibrator. Frag mal deinen Urologen oder in der Querschnitt Klinik. Ich habe von mehreren gehört, die damit eine Ejakulation erreichen konnten und so auch genug "Material" für eine künstliche Befruchtung ihrer Frau. Habe ich nicht gebraucht, da es bei uns nach einiger Übung und mit viel Geduld ohne geklappt hat.

Moderator
@D-T

Wenn du in Reha warst, hast du sicher durch die Fachklinik eine Nachbetreuung. Und auch wenns dir peinlich sein sollte: Ich denke die sind da die richtigen Ansprechpartner, die wissen, was es gibt und wie es abgerechnet werden kann. Und ich bin mir sicher, dass du in einer Fachklinik da nicht der erste mit dieser Frage oder anderen Problemen zur Sexualität bist.
Was mich persönlich interressieren würde: Wie alt bist du und wie kams zur Querschnittslämung?
Viele Grüße
Kermit

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren