Hilft Joggen bei Depressionen?

Seit einiger Zeit leide ich unter Depressionen. Ich habe eine Bekannte, die regelmäßig joggt und dabei total abschalten kann und sogar dabei Glücksgefühle hat. Da ich ein relativ sportlicher Typ war, möchte ich das einfach auch mal ausprobieren. Hat jemand auch entsprechende Erfahrungen gesammelt oder wäre eine andere Sportart bei meinen Depressionen hilfreicher? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Biggie

Antworten (4)
Bei Depressionen empfiehlt sich der Gang zu einem Facharzt

Wenn die Depressionen sehr stark auftreten, solltest du einen Arzt aufsuchen. Da du schreibst, dass du sowieso schon ein sportlicher Typ bist, ist es wirklich fraglich, ob Joggen oder Ausdauersport helfen.

Mein eigener Erfahrungswert berugt auf einer guten ärztlichen Betreuung.

Glücksgefühle und Botenstoffe im Gehirn werden bei sportlichen Aktivitäten freigesetzt. Aber es kommt wirklich darauf an, wie tief die Depression ist. Sonst musst du aufpassen nicht vom Laufen süchtig zu werden, da du das Glücksgefühl ständig genießen möchtest.

Depressionen und Sport

Joggen hilft zumindest als Ablenkung. Aber ob die wirklichen Ursachen der Depri in den griff zu bekommen sind, ist fraglich. Versuchen kannst es ja mal. Viel Erfolg ;-)

Ausdauersportarten wieJoggen, Fahrradfahren, auch zügiges Spazierengehen helfen, müssen aber längere Strecken sein.Endorphine werden dabei ausgeschüttet.habe ich selbst erfahren.Ich habe danach sehr gute Laune

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren