Ich liebe eine Frau die 20 Jahre jünger ist als ich

Hallo,

zur allererst möchte ich mich als ein neues Mitglied vorstellen, ich heisse Lisa, bin 40 Jahre alt und bin echt froh Euere Seite gefunden zu haben.
Ich bin einfach nur verzweifelt, da ich seit paar Monaten gegen meine eigenen Gefühle kämpfe!!! Obwohl mein Kopf, bzw. die Vernunft siegen sollte, flüsstert mir mein Herz ganz andere Töne ins Ohr!
Ich liebe eine Frau die genau 20 Jahre jünger ist als ich und ich weiss einfach nicht mehr weiter.
So manche von Euch werden sagen, folge deinen Herzen und lass dich fallen, die anderen werden nur mit dem Kopf schütteln. .. all die Reaktionen kann ich mir selbst allzugut vorstellen.
Doch wende ich mich an Euch und bitte um einen Rat: WAS SOLL ICH TUN? ? ?
Ich liebe die "Kleine"und kann mich nicht mehr dagegen wehren. Ich will nur sie und will auch mit ihr zusammen sein.
Sie macht mir irgendwie angst, wenn sie von heiraten und Kinderkriegen spricht, das geht mir echt zu schnell, zumal sind wir in den 3 Monaten nicht mal intim gewesen.Doch scheinen wir gleiches zu empfinden und ich weiss nur eins:ICH LIEBE SIE ÜBER ALLES! ! !
Doch wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten?
Wie solle´s überhaupt funktionieren, vor allem wenn sie von " für immer" spricht und der Altersunterschied so gross ist?

Bitte, helft mir, ich weiss ehrlich nicht mehr weiter! ! !
Habe sogar mit den Gedanken gespielt, sie spielt ein Spielchen aus welchen Grund auch immer.Fakt ist aber, dass ich sie sehr liebe und mich nach ihr sehne.

Ich bin keine Lesbe, bin Bi, doch neige ich viel mehr zu dem weiblichen Geschlecht. Aber das sollte doch keine Rolle spielén, denk ich mir.

Jetzt hoffe ich auf Euere Unterstützung und gute Ratschläge,

liebe Grüße
Lisa

Antworten (5)
Liebe zu 20 Jahre jüngerer Frau

Ich glaube kaum, daß Pink hier noch mitliest, trotzdem an alle, die so denken: Was ist denn daran bitte krank, wenn man sich verliebt hat? Ist es die gleichgeschlechtliche Liebe oder der Altersunterschied, der Dich bzw. Euch so stört? Ich finde es empörend, in diesem Fall von krank zusprechen! Und jetzt zu Mr. Scoville: Auch wenn ich Dir zum Teil Recht gebe, muß ich Dir aus meiner Sicht sagen, daß mir Deine Ausführungen ein bischen zu langatmig sind und doch ziemlich schulmeisterlich klingen!

MrScoville
Hm...

Liebe Lisa,

falls du jemals über einen Beitrag zum Thema "Altersunterschied" hier oder sonstwo von mir gestolpert sein solltest, könntest du wissen, dass ich der Allerletzte bin, der einen Altersunterschied per se kritisiert.

Aber jetzt nehme ich einmal deinen eigenen Beitrag auseinander, wenn du erlaubst...

> zur allererst möchte ich mich als ein neues Mitglied vorstellen
DAS ist ungefähr das Beste, was ich deinem Post entnommen habe. Nicht, um dich jetzt irgendwie zu dissen, sondern weil ich dich am liebsten neongelb anmalen wollen würde als Beispiel dafür, dass eine Community aus Kommunikation besteht und nicht einem kleinen Vorbeischauen als Gast/Fake und Reinpupsen und wieder Verschwinden.

Also: Danke fürs Anmelden, auch wenn ich kein Admin oder so bin, ich find das erstmal einfach toll :)

Jetzt zur Sache. Eines sollte an dieser Stelle klar sein: Ich kenne nur deine Version eurer Geschichte.

"Ich liebe eine Frau die genau 20 Jahre jünger ist als ich".
Ist mir als Mann auch schon passiert, oder ich würde eher sagen "Ich war verliebt in".

"und ich weiss einfach nicht mehr weiter."
Passiert, ist kein Beinbruch.

"So manche von Euch werden sagen, folge deinen Herzen und lass dich fallen, die anderen werden nur mit dem Kopf schütteln"
Die, die mit dem Kopf schütteln, bekommen über Kurz oder Lang Probleme mit dem Nacken ;) Die, die sagen, du sollst deinem Herzen folgen, haben dir bisher aber offensichtlich auch nicht geholfen... right? ;)

So.

Ich war am Anfang davor, das nächste Zitat in zwei Teile zu zerlegen, aber meinem Gefühl nach ist es nur als Ganzes wahr:
"Ich liebe die "Kleine"und kann mich nicht mehr dagegen wehren. Ich will nur sie und will auch mit ihr zusammen sein."

Da ist ja eine ganze Palette von möglicher Analyse und möglichen Taten verbaut. Du liebst. Wen? Die "Kleine". Ja, du tust Gänsefüße drumherum, benutzt das Wort aber trotzdem: 'Kleine'. Du hast dich genau wieso dagegen gewehrt, und wieso tust du es jetzt nicht mehr? Wieso ist sie eigentlich die "Kleine"? Wenn du von einer 14-jährigen schreiben würdest, okay, aber wenn sie 20 ist, was ist so "klein" an ihr? Ihre Lebenserfahrung? Ihr Geist? Ihre (sorry) Titten?

Das nächste Zitat teile ich jetzt aber doch in zwei Teile:
"Sie macht mir irgendwie angst, wenn sie von heiraten und Kinderkriegen spricht, das geht mir echt zu schnell, zumal sind wir in den 3 Monaten nicht mal intim gewesen."
Und:
"Doch scheinen wir gleiches zu empfinden."

Ich will jetzt nicht auf den alten Latein-Lehrer machen, der ich sowieso nicht bin, ich steh mehr auf Mathe, aber bitte, ihr empfindet Gleiches, perhaps, maybe, probably hast du sie, die erst 20 ist, dazu gebracht, Hoffnungen zu bekommen, die du jetzt nicht mehr einhalten willst?

Eines ist jedenfalls totaler Blödsinn: Nämlich dass du sie über alles liebst, auch wenn du es noch 15x hier hin schreibst. Wenn es nämlich so wäre, würdest du überhaupt nicht hier schreiben, weil "über alles", was ja "ausnahmslos" bedeutet, und würdest bei ihr sein. Bist du aber nicht, du bist hier. Du liebst sie also höchstens "fast über alles".

So, und über das "fast" denkst du, natürlich nur, wenn du willst, dann aber ausgiebig mal nach.

Pink
@LisaF

Ich finde das schon etwas krank, aber es ist dein Leben. Gesetzlich ist es auch also daher... viel spaß mit deiner "neuen, ,
Pink :-)

Hallo Wolke 10,

ich danke dir fü die Antwort, ich werde mich jetzt darauf einlassen, wir haben viel gemailt und werden uns demnächst endlich wiedersehen. Ich habe ihr shco nso ieniges berichtet sie mir auch und es sieht gut aus;-) Ich hoffe nur dass unsere gemeinsamen Ängste uns nicht überrumpeln.
Fakt ist, dass wir uns doch sehr lieben und ich mich jetzt mal endlich fallenlassen will und werde.

Danke für alles

LF

Hallo Lisa,
ich finde du solltest da wirklich auf dein Gefühl hören.
Ein Altersunterschied von 20 Jahren finde ich nicht weiter schlimm oder außergewöhnlich!
Das wichtigste ist wohl, dass du dich entscheidest ob du ihr vertraust oder nicht.
wenn ja, dann lass dich drauf ein und dann sollte es so sein. manchmal kommt alles eben anders als man denkt.
ich wünsche dir und euch alles gute für die zukunft!
lg Wolke

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren