In jungen Jahren an Krebs erkranken

Die Frau des ehemaligen Bundeskanzlers, Doris Schröder-Köpf hatte wohl im Alter von 25 Jahren Krebs. Ich habe das durch Zufall im Internet gelesen und war total schockiert. Ich bin auch in dem Alter und leben mit Sicherheit viel ungesünder, als sie das getan hat. Ich dachte auch immer, dass primär ältere Menschen an Krebs erkranken. Stimmt das gar nicht? Hat sie den Krebs denn komplett besiegen können?

Antworten (6)

Ich bin erst 28, schlank. Rauche nicht, ernähre mich gesund. Und trotzdem hat es mich getroffen, heißt es kann wirklich einfach jeden treffen. Ich bringe keine Risiko Faktoren mit. Auch junge Menschen.

Verschiedene Ansichten

Hallo Zusammen…!

Ich möchte im Grunde alle hier ansprechen…!

Krankheiten, egal welcher Art, ob Schnupfen, oder Wucherungen, alle Informationen hierzu bekommen wir alle zu 95 % aus den „bekannten und seriösen“ Quellen…!

Trotz den ganzen wissenschaftlichen und technischen Errungenschaften der Schulmedizin, ist im Grunde keine Verbesserung des Allgemeinen Gesundheitszustandes der Menschen auf der Erde zu erkennen.

Ich habe schon des Öfteren in diesem Forum erwähnt, dass ich die Errungenschaften in der Notfallmedizin und mancher Medikamente für begrüßenswert halte, aber wir sollten doch hinterfragen wieso wir immer noch einem System vertrauen, welches auf Wirtschaftlichkeit ausgerichtet ist…!

Seit 2005 beschäftige ich mich mit den „5 biologischen Naturgesetzten“…!

Viele mögen meine Art der Ratschläge, in diesem Forum nicht, und geben entweder keine- oder niederschmetternde Kommentare.

Wenn z. B. T.A. im Jahre 2015 aussagt, dass Krebs absolut nichts mit Vererbung und auch nicht Genetisch gesteuert ist, dann müsste man sich fragen…: „Woher weiß er das…?“

Die „5 B N“ sind wissenschaftlich überprüfte Mechanismen des Lebens. Durch diese Gesetzmäßigkeit wurde beobachtet, dass Krankheit immer Zweiphasig verläuft.

Die Erste Phase macht sich nicht zu sehr durch Symptome bemerkbar, aber die zweite Phase, die Regenerationsphase, ist die Phase in der die meisten Symptome auftreten…!

Nun geht man zum Arzt, und nun wird diagnostiziert, und nun ist man betroffen, und wird behandelt um die Symptome zu unterdrücken.

Wer sich für die „5 biologischen Naturgesetzte“ interessiert und diese ernsthaft studiert, wird eine andere Sichtweise auf die Alternativ- und Schulmedizin bekommen.

Man wird bemerken, dass man Patienten (lat. der Ertragende) auch anders begleiten und betreuen kann…!

Wir haben 95 % unseres Fokus auf die bekannten Medien gerichtet, man könnte ja zumindest 5 % Fokus auf „Andere“ Medien richten…!

Liebe Grüße von JürgenD

Nicht ganz richtig

Ich kann über so eine Aussage nur den Kopf schütteln. Grundsätzlich trägt jeder Mensch in sich Krebszellen. Ob die Erkrankung ausbricht hat verschiedene Gründe. Leider gibt es auch Menschen die total gesund leben und trotzdem erkrankt sind. Also was soll eine Aussage das falsche Ernährung Krebs verursacht?!? Dann haben sich alle Krebspatienten einfach nur falsch ernährt?!? Lächerlich. Lungenkrebs bekommen zum Beispiel auch Nichtraucher. Ich habe viele Menschen kennengelernt die ihr Leben lang gesund gelebt haben, Sport getrieben haben usw die heute leider trotzdem erkrankt sind. Ich finde also diese Aussage mit dem Zucker einfach lächerlich.

Die Erkrankung kennt auch keine Altersgrenzen. Kommt ja leider sogar bei Kindern vor. Man kann den Betroffenen nur Mut zusprechen und ihnen einen positiven Willen vermitteln. Wenn man daran glaubt es zu schaffen dann geht vieles einfacher. Ist keine Garantie, aber mit einer positiven Einstellung kann man dem Gegner die Stirn bieten.

Krebs kann man in jedem Alter kriegen

@marie

WENN OHNE AHNUNG, dann bitte schweigen, , , ,

KREBS (bösartige, maligne Tumore) HAT WEDER ETWAS MIT DEM ALTER ZU TUN, IST NICHT VERERBBAR UND EBENSO WENIG GENETISCH GESTEUERT.

Also Schmarrn.........

NUR DIE LEBENSWEISE DES JEWEILIGEN IST FÜR DEREN ENTSTEHUNG VERANTWORTLICH.

Die Evolution KENNT KEINEN KREBS....., weder beim Tier noch beim Mensch.

In 1. Linie ist die Ernährung mit viel zu viel Kohlenhydrate (Zucker, Fructose und Mehlprodukte aller Art *) und parallel dazu, mit zu wenig "TIERISCHES EIWEIß und TIERISCHES FETT" verantwortlich

* besonders Zucker und Fructose sind u.a. für die Entstehung von Darmpolypen verantwortlich, welche UNBEHANDELT nach 5 bis 12 Jahren nahezu IMMER in einen Darmtumor übergehen, da diese sich ab ca. dem 5. Jahr nach deren Entstehung entzünden.

* Im Darm fällt bei der Verarbeitung von Zucker und Fructose "BUTTERSÄURE" an, welche die Darmschleimhaut verätzt, wodurch erst diese Darmpolypen, diese Darmschleimhaut Wucherungen entstehen.

Nur diese Art der Kohlenhydrate ist als absolut Hauptgrund für Tumore zur Verantwortung zu ziehen ist.
Eine solche Mangelernährung ist somit auch für NAHEZU ALLE ENTZÜNDUNGEN IM INNEREN DES KÖRPERS als Schuldigen zu suchen.
Zumal darüber hinaus besonders durch Zucker und Fructose die Bildung von schädlichen Glucosebakterien überhaupt erst stattfindet.

Wer sich hingegen ketogen OHNE Kohlenyhdrate ernährt, wird SICH NIEMALS EINEN ENTZÜNDUNGSTUMOR einfangen....

siehe diesbezüglich z.B. im Internet: "Krebs ernährt sich von Glucose"

Mittels ketogener Ernährung versorgt sich der Körper "Glucose frei" über Ketonkörper und kann hierdurch sogar einen bestehenden Krebs durch Aushungern zerstören.

Also, Zucker und Fructose möglichst meiden und übergehen zur gesunden Eiweiß und Fett Ernährung durch Fleisch, Eier und Milchprodukte.

Und wenn überhaupt z.B. Brot am Morgen, dann auch NUR Eiweißbrot.

Lieber 2 bis 5 Eier beim Frühstück und auf das Marmeladen- oder Nutellabrot verzichenten wirkt bereits Wunder. ;)

Ausserdem........., NUR KOHLENHYDRATE MACHEN FETT !!!


T.A.

Krebs kann man in jedem Alter kriegen

Leider erkranken Menschen jeden Alters an Krebs, nur insgesamt mehr ältere als junge. Die Lebensweise hat wohl auch nur einen begrenzten Einfluss darauf, wie hoch das individuelle Krebsrisiko ist. Viel wird auch durch die Gene festgelegt, und da haben wir keinen Einfluss drauf.

Hallo, das höre ich auch zum ersten Mal, dass sie Krebs gehabt hat. Angesehen hat man ihr das aber nicht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren