Ist die Minibar im Hotelzimmer überteuert?

Beruflich bin ich ständig unterwegs.Ich übernachte dann in Hotels.Gestern habe ich mich so über einen Kunden aufgeregt, daß ich ein fläschchen Vodka aus der Minibar getrunken habe.Das mache ich sonst nie, weil die Preise der Getränke in der Minibar so hoch sind.Warum machen die Hotels das?Sie müssen sich doch freuen, wenn Gäste kommen, mit diesen hohen Preisen machen sie sich doch nur unbeliebt.Ich finde das unverschämt.Wie findet ihr die hohen Preise?

Antworten (4)
Ansichtssache

Meiner Erfahrung nach, sind die Getränke in Mini-Bars ungefähr so teuer in Restaurants o.ä. nur leider ohne den Service (Bedienung etc.) Das liegt aber daran, dass die Hotels ihre Kosten decken müssen.. also ist es irgendwo wieder verständlich.
Alles in allem: Meine Familie und Ich besorgen uns meistens anderweitig Getränke

Na ja

Also seitdem ich es mir leisten kann, ist es mir relativ egal wieviel ich für eine Flasche Mineralwasser in der Minibar bezahle. Vor allem dann wenn ich auf Urlaub bin gönne ich es mir einfach und gut ists...

Überteuerte Minibars in Hotels

Die Preise der Getränke in diesen Minibars sind meist die normalen Kosten, die auch im Restaurant anfallen. Da habe ich auch noch keine Unterschiede bei den diversen Hotels feststellen können.
Minibars nutze ich auch höchstens im Notfall, wenn ich nachts unbedingt ein Wasser trinken muss oder so. Meist besorge ich mir die nötigen Getränke aus einem Supermarkt in der Nähe.

Ja. Aber meist wird damit auch kein Gewinn gemacht.

Sondern die Kosten getragen, die andere Gäste verursachen, die nichts angeben/ bezahlen und sich dennoch bedienen. Darum kostet die Pulle aus der Minibar meist soviel wie frisch gezapft im Restaurant/ an der Bar.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren