Ist ein geschwollener Lymphknoten auch ein Anzeichen auf einen Tumor?

Hallo! Ich habe vor einigen Monaten festgestellt, dass ich einen geschwollenen Lymphknoten habe. Zu der Zeit als ich ihn bemerkt habe dachte ich, dass es evtl. von meinem Schnupfen kam den ich zu der Zeit hatte. Bisher ist der Schnupfen aber schon lange weg, der Lymphknoten ist aber immer noch dick. Ich habe mal im Internet nun nen bisschen zu dem Thema gelesen. Und was ich gesehen habe hat mir nicht gefallen. Meint ihr, das könnte ein Anzeichen auf einen Tumor sein?

Antworten (3)
Angst vor Tumor

Ein geschwollener Lymphknoten kann, muss aber nicht, ein Anzeichen für einen Tumor sein. Wahrscheinlicher ist aber einfach eine Entzündung oder Schwellung , wie sie häufiger mal vorkommen kann.
Da diese Schwellung bei dir aber schon einige Monate besteht, würde ich dir raten, damit zu einem Arzt zu gehen und ihn untersuchen zu lassen.

Keine sorge

Ab zur mammographie, knoten operativ super schnell entfernen lassen, und alles ist gut ;)

...

Kann schon sein, muss aber lange nicht Krebs bzw. ein Tumor sein. Aber Diagnosen via INet bzw. in dem man sich selbst seine Diagnose im Netz zusammensucht bringen nix außer psych. Stress. Also im Zweifelsfall lieber zum Dok geben und das abklären lassen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren