Ist eine Narkose für eine Magenspiegelung notwendig?

Nächste Woche wird eine Magenspiegelung bei mir gemacht, weil ich unerklärliche Magenschmerzen habe.Mein Freund ist vor einem halben Jahr gespiegelt worden und sagt, daß er diese Untersuchung nur mit einer Narkose überstanden hat.Muß das wirklich sein?Wer von euch hat eine Magenspiegelung hinter sich und kann mir sagen, ob eine Narkose für diese Untersuchung wirklich notwendig ist?Vielen Dank!Gruß Horst51

Antworten (4)

Ich habe meine Magen lediglich mit Rachenanästhesie spiegeln lassen. Bin danach ins Auto gestiegen und habe mir in der nächsten Bäckerei was zum Essen gekauft.
Um das so durchführen zu lassen darf man keine Angst haben und braucht viel Selbstdiziplin.
Das kann man aber sicher nicht von jedem erwarten, zumal der Patient ja nicht nur Angst vor der Spiegelung hat sondern es kommt ja auch noch die Angst vor dem Ergebnis dazu.
Frauen sollten auch bedenken, daß eine Wehe länger dauert als als eine Spiegelung.
Der Normalpatient sollte sich ruhig eine Narkose geben lassen. Dem Gastroenterologen ist das meist auch lieber. Wenn der Patient in Narkose liegt, nicht würgt oder zappelt, kann er alles viel besser sehen.
Nachteil ist natürlich, saß man dann 24 Stunden keine Maschinen bedienen, also kein Auto fahren darf.
Dem unerschrockenen Patient rate ich daher mit seinem Operateur zu besprechen, daß er es erstmal ohne probiert, die Narkose kann man bei Bedarf immer noch machen.
Es ist aber keine Schande das in Narkose geben zu lassen, die Krankenkassen übernehmen die Kosten

Nein

Also eine Narkose ist keineswegs notwendig bei einer Magenspiegelung. Man wird örtlich betäubt und merkt von dem Eingriff nichts. Danach ist man zwar noch etwas benebelt, aber das geht schnell vorbei. Trotzdem sollte man sich nach der Behandlung abholen lassen und nich selber fahren!

An zukünftige Opfer

Ich hatte eine Magenspiegelung ohne Narkose und gezappelt wie ein Fisch am Lande. An dem Tag konnte ich fast nichts essen wegen der Rachenschmerzen. Nehmt die Narkose in Anspruch, wenn ihr etwas zarter besaited seid

...

Das wird in der Regel mit örtlicher Betäubung (da wird mit einem Spray der Rachen betäubt um den Brechreiz zu unterdrücken), du kannst aber zusätzlich eine Beruhigungsspritze verlangen. Mehr Narkose ist da nicht notwendig.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren