Ist es meine Pflicht, den Unterhalt neu berechnen zu lassen?

Guten Tag
Ich bin neu und stell mich mal kurz vor ich bin 21 Jahre alt und habe einen 2 Jahre alten Sohn hatte mit dem Vater schon viel Stress und Streitereien mit Jugendamt wegen Unterhalt und Vaterschafts anerkennung jetzt ist seine neue Freundin schwanger und somit muss der Unterhalt neu berechnet werden nur schreibt mich seine Freundin an und meint ich müsste die neue Berechnung beim Jugendamt beantragen was ich nicht verstehe denn es ist ja nicht mein zweites Kind sondern sein Also kann er das doch selber machen oder muss ich das wirklich machen?

Antworten (7)
Abhauen zur nächsten

Also ich finde das weder die weiblichen Kommentare noch die männlichen hier besonders hervorstechen , , , vor allem dieses ewige er hat ihr ein Kind gezeugt abgehaun etc , oder sie is die schuldige weil sie jetzt einen neuen stechen hä?, , ich bitte zu bedenken jeder mensch ist nicht gleich es stecken Geschichten dahinter deshalb ist es ratsam anstatt Vorverurteilungen abzugeben vielleicht mal vorher die Geschichten die hinter einer Trennung liegen zu kennen ich habe mich auch getrennt und es fiel mir nicht leicht das zu tun mal den finanziellen aspekt aussen vor , , , , schade das es scheinbar echt nur schwarz und weiss für so manche gibt das ist es was mir wirklich z denken gibt

Hmmm!

Wie hat sich der anfängliche Charme-Bolzen zum "nicht netten" Kindesvater entwickelt?
Deine "Liebesgeschichte" hier niederzuschreiben wäre bestimmt kein Fehler. Wir sind alle ein bisschen neugierig geworden und dir hilft es auch, deinen Ex ins "Rampenlicht" zu stellen.
Trau dich!
LG Thomasius

Sehr gewählte Wortwahl
Für solche nicht so netten Männer

Bitte gerne!

Sehr oft entpuppen sich die gut aussehenden "Samenspender" als äußerst miserable Väter. Die Strategie dieser Macho-Typen ist äußerst fies, aber sehr erfolgreich. Das Genmateral in die Frau deponieren und dann ab zur Nächsten.
LG Thomasius

Danke euch
Ja war nicht die beste Wahl hab ich aber erst gemerkt wo mein kleiner schon unterwegs war.

Was sind das denn für assoziale Zustände?
Hattest dir ja einen tollen 60 IQ Mann ausgesucht....
Mein Mitgefühl für dich.
Und ja der Unterhalt muss neu berechnet werden, aber erst wenn das andere Kind da ist.

Lass dich nicht stressen. Kümmer dich um deinen Kind und sorge dafür, dass es ihm an nichts fehlt.

Viel Erfolg :)

Vermutlich nicht!

Kann schon sein, daß der Unterhalt neu berechnet wird, aber wenn man bei einer Behörde was geändert haben möchte, dann muß ein Antrag gestellt werden.
Dein Ex will was, folglich muß "er" Papier und Bleistift in die Hand nehmen.
Ganz einfach locker bleiben und die Hände in den Schoß legen.
Alles Gute!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren