Ist soziales Verhalten genetisch bedingt oder wird das anerzogen?

Ich habe den Eindruck, daß das Sozialverhalten beginnend von Kindesalter an sehr nachgelassen hat. Mich würde dazu interessieren, ob das genetisch bedingt sein kann oder überwiegend mit der Erziehung zu tun hat, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge dazu. Gruß, Bianca

Antworten (4)

Zwar kommt das etwas später, aber eine Weltsicht die leicht biologisch deterministisch ist, ist überall zu gebrauchen. Nur darf eine Erklärung nicht mit einer Rechtfertigung verwechselt werden :) und Sachen wie in der Epigenetik (Umwelt und Traumatas nehmen auch Einfluss auf DNA usw.) müssen einfach mitgedacht sein.

Ps an Franzi: es ist speziesistisch also nicht reflektiert... junge Halunken mit Schweinen gleichzusetzen.
Schweine werden tagtäglich misshandelt- mehr denn je - die kommen höchsten mal vom Schlachthaus aus zur Biowiese...
Also lieber mal etwas bei der Wortwahl nachdenken, soweit dir möglich. Sprache ist auch eine Handlung, daher ist es auch wichtig Frauen in Sprache sichtbarer und gleichwertig zu machen.

Soziales Verhalten hat drastisch nachgelassen

Sie sollten mal in die Grundschulen gehen und schauen, was schon Einklässler treiben. Sie mobben sich gegenseitig vom Feinsten. Die Kinder sind aggressiver, die Erwachsenen im Berufsleben auch. Nur Schweine kommen weiter, die schleimen und Lügen über andere erzählen, um sie schlecht zu machen. Dass Sie das alles nicht mitbekommen muß daran liegen, dass Sie evtl. schon in Rente sind oder im Paradies leben.

Es stellt sich für mich die Frage, wie das gemeint ist. Dass Kinder sozialer eingestellt sind als Erwachsene? Oder dass Menschen sozialer eingestellt waren, als wir noch Kinder waren? Oder dass Kinder heutzutage unsozialer sind als zu anderen Zeiten (wann auch immer das gewesen sein soll)? Alle drei Möglichkeiten bezweifle ich. Aber grundsätzlich ist Sozialverhalten nicht genetisch bedingt, es wird durch Nachahmung und Erziehung vermittelt bzw. durch Training in sozialen Situationen.

Moderator
@Bianca21

Ich denke, dass es schon teilweise etwas mit der Erziehung zu tun hat, und auch mit dem individuellen Charakter eines Menschen.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren