Jugendslang und Verlust der Sprache

Fällt euch das auch auf das viele Jugendliche überhaupt keinen vernünftigen Satz mehr zu Stande bringen? Wo soll sich eine Gesellschaft den hin entwickeln wenn die Leute noch nicht einmal die Grundlage für ein Zusammenleben beherschen. Das ist nun mal die Sprache. Man verlangt ja auch von Ausländern das sie die deutsche Sprache sprechen können. Vielleicht sollte man für deutsche auch einen verpflichtenden Sprachkurs einführen?

Antworten (4)
Henndrick

Natürlich sollte man der Jugend ihre Sprache (Jugendslang) lassen solange sie auch in der Lage sind sich in ganzen Sätzen zu artikulieren .
Die Jugendsprache hat es doch zu jeder Zeit gegeben .

Schwachsinn!

Es ist nicht so dass die Kinder oder Jugendlichen von Heute nicht wissen wie es besser geht, sondern sie wollen einfach eine eigene Sprache unter sich entwickeln. Sowas gab es doch schon immer. Warum lässt man die armen nicht einfach leben. Leben und leben lassen, so heißt es doch. Hab schon lange nicht mehr sowas dummes gehört. Sprachkurs. Wie wäre es, wenn Sie einfach mal offener werden. LG.

Henndrick

Es ist schon schön wenn sich ein Mensch in ganzen Sätzen artikulieren kann, denn Sprache ist auch Kultur und die sollte man auch pflegen.

Hast Recht

JA, stimme dir komplett zu!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren