Suche Ideen für Mutproben

Hallo,

ich suche für unsere Clique (derzeit 12 Teenagerinnen) ein paar Ideen für Mutproben. Aber nicht in der Richtung wie U-Bah-Surfen oder Regenwürmer essen. Die Vorhaben sollen draußen geschehen, also vor Publikum (bzw. der Möglichkeit das unbeteiligtes Publikum da ist). Dieses soll nicht einbezogen werden.

Am Besten ich zähle ein paar erfolgreich gemachte Mutproben auf:

* Im Neoprenshorty auf dem Wochenmarkt einkaufen

* In Hotpants und baufreier Jacke und SShirt über den verschneiten Weihnachtsmarkt laufen (danach war Sauna zum Aufwärmen angesagt)

* Am Neujahrsmorgen durch einen See schwimmen.

* Im Taucheranzug und mit der Taucherbrille um den Hals sind wir mal 30 km zu einem Schnuppertauchkurs geradelt. In den Sachen dann auch zurück (Juli).

* In kompletter Sportmontur (inkl. Schuhe, ggfs. Handschuhe und Helm) ins Freibad zum Schwimmen gegangen (nach 50 Minuten sind wir dann rausgeworfen worden, da wir keine Badesachen dabei hatten)

Die Mutproben sollen eben zeigen, daß wir Mut haben etwas ungewöhnliches auszuprobieren. Manche Aktionen haben "nur böse Blicke" eingebracht, manche auf Beifall.

Ebenso suche ich nach Ideen für unser Eintrittsritual. Eine mußte durch tiefen Schlamm waten, eine mußte in kurzen knappen Sachen mit uns Eislaufen gehen. Im Prinzip geht es dabei darum, daß die Neue ihre Klamotten ruiniert bzw. kaputtmacht. Ist zwar gemein, aber sie bekommt dann von uns neue "Club"-Klamotten. Wobei sie sich ab diesem Zeitpunkt auch an unsere Kleiderordung halten muß. (Die besteht nur aus einer Bedingung: Jedes Mitglied muß 2 verschiedene Schuhe tragen (auch verschiedene Farben gehen) und zwar in der Freizeit, in der Schule und auf Treffen.

Antworten (13)

Total kindisch, da braucht ihr gar kein Aufnahmeritual, weil eh keiner in die Clique will.

Finde ich richtig krank. In deinen "Hotpants und bauchfreiem Oberteil über den Weihnachtsmarkt gehen" "Mutprobe" liegt das arme Opfer von dir krankem Miststück erstmal ne Woche mit hohem Fieber im Bett. Dasselbe mit "knappen Sachen Eislaufen gehen"

->Habiba Challenge (nur in Unterwäsche in einem großen Supermarkt einkaufen)
->Fremde Leute auf dem Markt spontan umarmen (wer die meisten Leute in 20min umarmt, gewinnt)
->Selfie-Challenge (sich mit möglichst vielen fremden Leuten in bestimmter Zeit zusammen ablichten)
->sich auf den Marktplatz stellen und ein Volkslied singen
->fremde Jungs fragen, ob sie ein Kondom dabei haben, oder sie um einen Kuss auf die Wange bitten
->in der Clique einen Flashmob-Tanz unter möglichst vielen Schaulustigen vollziehen

Gibt so vieles ....

Was Seltsames , Legales

Hallo,
bitte nicht Spaß haben auf Kosten anderer.
Vorschlag:
- bepflanzt eine Verkehrsinsel.
- geht als Osterhase verkleidet aufn Weihnachtsmarkt.
- neue Frisur.
- gefärbte Haare.
- zeltet aufm Supermarkt-Parkplatz, da wo es Überwachungskameras gibt (ihr werdet supernette Polizisten kennen lernen )

Im Schlamm in Klamotten schwimmen dann sind die Klamotten versaut und dann muss man die neuen Klamotten anziehen. (Nattürlich in der Öffentlichkeit)

Im Wald zwei Tage sein nur mit einem Messer.
Wasser gewinnen und Insekten grillen.

In einer WhatsApp-Nachricht auf die Rechtschreibung achten.
Gehört heute viel Mut dazu!

Nackt durch Brennesseln rennen

Find ich gut...

Also was du so vorstellst ist relativ kreativ, und was Gänseblümchen als letztes gesagt hatte, fand ich auch gut. Am besten jetzt bei diesen etwas kühleren Temperaturen.

Hab ein komentar

Ich find die idden nicht gerade originel aber das wird schon
Ich fände etwas spannendes besser

Hätte da noch ein paar Ideen...

Z.B. barfuss mit der Clique in einen Schuhladen gehen.

Was ich schon mal gesehen habe: Nur im T-Shirt (ohne was drunter) zu McDonalds gehen. Die Mädels hatten unheimlichen Spaß, obwohl die Shirts ihre Hintern nur halb bedeckten. Ist aber nur was für den Sommer :D

Beim Friseur eine Glatze oder Alina Süggeler Frisur scheren lassen (am besten bei einem richtig großen Friseur, wenn der Laden voll ist, DAS erfordert wirklich Mut).

Vielleicht ein wenig zu heftig, aber ziemlich aufregend: Ein Piercing, dessen Stelle mehrheitlich von der Clique (und nicht vom zu Piercenden) bestimmt wird.

Was auch eine tolle Mutprobe ist: In einem nuttigen Outfit über den Straßenstrich laufen (natürlich ohne auf die "Angebote" der Freier einzugehen).

Als Einführungsritual würde ich die Neue auf der Straße mit Farbe besprühen, so dass die alten Klamotten in den Müll müssen und sie die Clubklamotten anziehen muss. Das Umziehen sollte natürlich auch in der Öffentlichkeit stattfinden.

Naja

Also ich finde das irgendwie kindisch, aber vielleicht ist es einfach nicht so mein ding!

LG
Vanessa

Moderator
@Lara

Das find ich mal originell! Ich hoffe, du bekommst viele Antworten (bin gespannt darauf!!!).

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren