Kann Canabis Wahnvorstellungen erzeugen?

Guten Tag, ich habe gehört, dass Canabis Wahnvorstellungen erzeugen kann und das diese sogar irreversibel immer wieder auftauchen können. Ist das wirklich Wahr, oder habe ich da etwas falsches aufgeschnappt? Ich hoffe auf eure Antworten! Dankeschön

Antworten (2)

Ich habe beruflich immer wieder mit Drogenkonsumenten zu tun. Für mich steht fest, dass Cannabis psychische Krankheiten hervorrufen kann. Tatsächlich auch irreversible Wahnvorstellungen.
Außerdem habe ich über dieses Thema mit einem Belegsarzt einer Einrichtung für psychisch Kranke gesprochen. Er bestätigte mir, dass ein sehr großer Teil der Insassen/Patienten Drogen (manche nur Cannabis) genommen hatten.
Aus meiner Sicht kann die Antwort auf Terrys Frage nur "Ja" sein.

Grundzustand wird verstärkt

Cannabis verstärkt den Grundzustand. Wenn in diesem der Wahn bereits gegeben ist, ist eco nach dem Genuss der Wahn verstärkt. Ist ein solcher nicht gegeben, kann er auch nicht verstärkt werden. Dass viele so wahnhaft werden liegt daran dass sie von Haus aus so sind und erst im Lauf des Lebens, auch durch Therapien, draufkommen können wie sie gestrickt sind. Da können psychotische Knötchen drin sein die es zu lösen gilt. Das macht ein jeder auf seine Art - durfte meine finden und wünsche euch Selbiges!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren