Kann Deo auf einem Leberfleck krebsfördernd sein?

Unter meinem rechten Arm habe ich einen circa fünf Zentimeter großen Leberflecken. Laut Hautarzt besteht zur Zeit kein Krebsriskio. Ich habe aber immer ein komisches Gefühl, wenn ich in diesem Bereich einen Deoroller oder Sprühdeo benutzt. Manchmal meine ich, kurz nach dem Deoauftrag ein Kribbeln im Leberfleckbereich zu spüren. Kann denn Deo irgendwelche schädlichen Auswirkungen für so einen Leberfleck haben? Habe ein wenig Angst. Wer kann mir dazu Infos geben? Danke. Gruß, Tanja

Antworten (3)
Leberfleck beobachten

Wichtiger als das richtige Deo ist es wohl, dass du diesen großen Leberfleck regelmäßig kontrollierst:
Verändert er seine Größe? Wird er blasser oder ist er stärker pigmentiert? Sind die Ränder klar gezeichnet oder unregelmäßig zerfranst?
Außerdem solltest du bei einem Leberfleck von solchen Ausmaßen (5 cm!!) doch mal einen Hautarzt aufsuchen und das Muttermal untersuchen lassen. Gloria

Nein, so weit ich weiß, kriegt man durch Deo keinen Krebs auf dem Leberfleck. Aber es ist natürlich nicht so gut, wenn das Deo die Haut so reizt, dass du vielleicht zu kratzen anfängst, und der Leberfleck sich daraufhin verändert. Ich rate dir zu einem natürlichen Deo ohne hautirritiernde Inhaltsstoffe.

Krebsförderndes Deo

Na ja, mal unabhängig von deinem Leberfleck: Ich habe vor einiger Zeit gelesen, dass aluminiumhaltige Deos im Verdacht stehen, Brustkrebs zu begünstigen. Ist nicht bewiesen, aber man weiß ja nie.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren