Kann durch Hormonverlust beim absetzen der Pille Depression entstehen?

Wir wollen jetzt endlich für Nachwuchs sorgen, deshalb werde ich die Pille absetzen. Meine Freundin hat in der gleichen Situation die Erfahrung gemacht, daß sie kurz danach unter Depressionen litt. Das könne mit der Hormonveränderung zusammenhängen meinte sie. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Huppar

Antworten (3)

Das ist vielleicht so ähnlich wie in den Wechseljahren, wo man die Stimmungsschwankungen ja auch auf die nachlassende Hormonproduktion zurückführt. Allerdings beginnen die Wechseljahre nicht so schlagartig, wie das Absetzen der Pille.... Also ich würde einfach mal mit der Frauenärztin darüber reden.

Pille und Depressionen

Es kommt wohl auch auf die Pille an. Früher waren die Hormondosierungen höher als heute, da wird auch das Problem mit den möglichen Stimmungsschwankungen nicht mehr ganz so groß sein.

Depressionen nach Absetzen der Pille

Ich kann das zwar nicht aus eigene Erfahrung sagen, aber ich halte es für sehr gut möglich, dass das Absetzen der Pille ähnliche Wirkungen hat wie die Geburt: Da kennt man ja das Phänomen der Postnatalen Depression, die dadurch zustande kommt, dass sich die Hormonlage der Frau ganz plötzlich verändert. Die Pille gaukelt dem Organismus auch eine Schwangerschaft vor, daher wird es da wohl ähnlich sein, dass nach Beendigung dieses Zustands die Hormonlage eine völlig andere ist.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren