Kann ein Leberfleck durch Neurodermitis abfallen?

Meine Freundin leidet seit Jahren an Neurodermitis und hat sehr trocken Haut. Jetzt hat sie festgestellt, daß sich ein kleiner, flacher Leberfleck von der Hautoberfläche löst. Kann das bedenklich sein oder ist das noch normal? Wer kennt sich damit aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Keksie

Antworten (3)

Keine Ahnung, ob das normal ist oder nicht. Aber ich habe mal gelesen, dass Leberflecken ganz plötzlich kommen und auch wieder verschwinden können.

Dem Hautarzt zeigen

Deine Freundin sollte nicht herumkratzen, sondern den Leberfleck, wenn er von selbst abfällt, dem Hautarzt zeigen. Der kann ihn dann zur Untersuchung einschicken, wenn er das für nötig hält, und die entsprechende Hautstelle kann er sich bei der Gelegenheit auch gleich mal genauer ansehen und eine Salbe verschreiben.

Leberfleck

Das ist als normal anzusehen. Tockene Haut schuppt sich ganz gleich ob da ein Leberfleck ist oder nicht. Zudem beschreibstdu den Leberfleck als klein und flach, das sind keine Anzeichen für etwas bösartiges.

Tips zur natürlichen Hautpflege bei Neurodermitis gibt es hier:

Liebe Grüße!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren