Kann Krankenkasse Kostenübernahme für 2 zeitgleiche Krankengymnastikkurse verweigern?

Wie es der Zufall so will, gibt mir mein Hausarzt ein Rezept für Krankengymnastik und einige Tage später der Orthopäde ein Weiteres. Da es jeweils andere Anwendungen bei verschiedenen Praxen sind, kann ich das doch wahrnehmen, oder macht die Krankenkasse dann Schwierigkeiten bei der Kostenüberrnahme? Was meint ihr? Danke schon mal vorab. Gruß, Erdnuckeli

Antworten (3)

Du hast zwei Rezepte, und auch noch für zwei verschiedene Anwendungen. Also dürfte es keinerlei Probleme geben. Wenn doch, dann haben die Krankenkassen einen Ombudsmann, an den kannst du dich im Notfall wenden.

Die Kasse muss die Kosten für beide Anwendungen übernehmen, ob die nun wollen oder nicht. Es könnte aber sein, dass sie versuchen, dir Ärger zu machen. Gerade in letzter Zeit ist ja publik geworden, dass die Krankenkassen alle möglichen Sachen verweigern.

Kostenübernahme

Hej, das kommt auf den Indikationsschlüssel an, haben beide Ärzte den gleichen Iks gewählt können sie beide Anwendung nicht gleichzeitig in anspruch nehmen, nicht der Patient bekommt da Probleme aber die behandelnte Praxis, die kann beide Verordnungen nicht abrechnen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren