Kann man auf eine Narkose allergisch reagieren?

Hallo!
Als ich vor einem halben Jahr nach einer OP aus der Narkose erwachte, hatte ich einen heftigen Schüttelfrost und es war mir schrecklich übel.
Sind solche Erscheinungen nach einer Narkose eigendlich normal?
In drei Wochen steht die nächste OP an und ich bin beunruhigt wegen der Reaktionen.
Was meint ihr, sollte ich einen Narkose-Allergietest machen lassen, oder reicht es, wenn ich das vorher mit dem Narkosearzt bespreche?
Bin ziemlich aufgeregt, könnt ihr mir einen Rat geben?
Herzlichen Dank, tina22

Antworten (3)

Eine Allergie ist das eher nicht, es handelt sich dabei um eine Nebenwirkung der Narkose. Manche Menschen bekommen schon Übelkeitsattacken, wenn eine örtliche Narkose beim Zahnarzt nachlässt.

Narkosen können eine allergische Reaktion hervorrufen. Es kommt auch darauf an, ob man eine Vollnarkose über die Gesichtsmaske bekommt oder ob man eine Narkose mittels Einstich in die Vene erhält. Extreme Reaktionen des Körpers sollte man unbedingt dem behandelnden Arzt mitteilen.

Es gibt

Wirklich Leute, die empfindlich und sogar allergisch auf eine Narkose reagieren. Allerdings können auch Leute, die keine Allergie gegen das Narkosemittel haben, Nebenwirkungen bekommen. Vielen ist nach der Narkose übel, das ist aber an sich gar nicht schlimm. Oft bekommt man dann ein Beruhigungsmittel und dann gehts meistens schon wieder. :-) Wenn du aber wirklich besorgt bist, kannst du ja mal deinen Narkosearzt ansprechen. Sicher ist sicher!

Liebe Grüße

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren