Kann man das Innenfutter bei Lederhosen rausnehmen?

Weis einer wo für in lederhosen ein innenfutter ist? wo für ist das gut? kann ich das futter raus nehmem? möchte das leder auf der haut spüren wer hat es schon raus gemacht und was ist das für ein gefüll das leder auf der haut zu spüren.

Antworten (11)
An Taffio

Warum kann eine elegante Hose nicht zur zweiten Haut werden? Abgesehen von Kunstleder ist ja Leder immer Tierhaut.

Lederhose

Hallo Tina Handelsübliche geknöpfte zb. im 501 stil...oder Biker Lederhosen zum Schnüren...warum die frage?
Grins bestimmt wegen dem "Speckig", oder?
Bitte dieses Wort nicht ganz so ernst nehmen, ich lege schon wert auf Sauberkeit!
noch etwas zur Pflege...ich Verwende ausschließlich Olivenöl um meine Lederkleidung in Schuss zu halten...Geruchsneutral, Pflegend und Preiswert.

Lederhose

Hallo Taffio darf Ich mal fragen was Du so für Lederhosen trägst.

Leder ist eine 2. Haut

Hallo,
Ich trage selbst gern Lederhosen und Entferne immer zuerst das Futter.
Es ist viel Angenehmer das Leder auf der Haut zu spüren als das Synthetik Futter.
Leder Atmet!
Wenn es nicht gerade eine Elegante Hose ist, finde ich das so eine Hose zur 2. Haut wird, sie passt sich dem Körper an und saugt auch den Schweiss auf, jedoch riecht sie nicht.Auch Nässe usw.Schadet ihr nicht, Pflegeleicht! Bei Sachgemässer Behandlung!!
Ich trage Leder sowohl im Winter als auch im Sommer, Leder hat auch einen kühlenden Effekt.
Ausserdem ist so eine Hose erst Schön wenn sie Speckig ist ;-)

Futter in der Lederhose

Hi, leho!!

In echtem Leder bekommt man keine Allergien, bloss raus mit dem Futter aus Synthetik. Trotzdem vielen Dank für Deine Wünsche.

An Alfons

Dann wünsch ich dir, dass du keine Lederallergie bekommst.

Futter in der Lederhose

Ich finde Futter meiner kurzen Lederhose nicht gut und habe mich darin nicht wohl gefühlt.
Ich fing an in dem Futter aus Synthetik zu schwitzen, was ich als unangenehm empfand.
Dann war ich bei einem Nachbarn (türkischer Schneider), der hat mir aus meinen 3 kurzen Lederhosen dass Futter entfernt. Seitdem fühle ich mich wohler, und es kommt mehr Luft an meine Beine, und ich schwitze nicht mehr. Das Tragen von Leder direkt auf der Haut ist für mich besser, und ich leide nicht mehr unter der Synthetik-Allergie des Futters

KOmmt drauf an

Also, theoretisch kannst du das Futter natürlich entfernen. Aber es dient ja dem Komfort. Ist deine Hose eher weiter geschnitten (so wie die klassische kurze Trachtenhose) sollte es kein Problem sein, auch mal bei heißem Wetter wieder reinzukommen. Ist es allerdings eine engere bis normale Schnittform, würde ich das Futter drin lassen. Du schwitzt einfach immer in einer Lederhose, egal ob Sommer oder Winter. Und wenn du einen leichten feuchten Film auf den Beinen hast, wird es schwer werden das Leder wieder anzuziehen. Noch dazu musst du entscheiden ob du das Leder unbedingt auf deine Haut spüren willst oder nicht. Wenn ja - brauchst du die Frage nicht zu stellen du wirst das Futter eh entfernen.
Geht es um Komfort und Optik, solltest du das Futter drin lassen. Denn wie schon beschrieben, so klebt die Hose nicht an deinen Beinen und "schwingt" mehr oder weniger locker um deine Beine.

Futter in der lederhose

Habe damit keine Probleme, ich trage in meiner kurzen Lederhose ohnehin kein Futter, warum auch, es ist doch auch unangenehm, so kommt mehr Luft an die behaarten Männerbeine.

Futter in Lederhose

Das Futter in der Hose lassen, sonst klebt die Lederhose auf die Beine.

überflüssige Frage

... wurde hier schon öfter behandelt.- "kann ich das futter raus nehmem? möchte das leder auf der haut spüren" Wer las Leder auf der Haut spüren möchte und erst dann merkt, dass das Quatsch ist, für den ist das Futter hinderlich. Für alle anderen ist es nützlich, sofern es korrekt ver- und eingearbeitet ist.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren