Kann man den Schmerzen bei einer Wurzelbehandlung vorbeugen?

Moin, bei mir steht in zwei Wochen eine Wurzelbehandlung an. Habe schon diverse Horrorstorys über die damit einhergehenden Schmerzen gehört. Ist jemandem von euch eine Möglichkeit bekannt diesen Schmerzen irgendwie vorzubeugen? Sind sie überhaupt so schlimm wie die vom Freund der Freundin der Cousine... ?

Vielen Dank für eure Hilfe und beste Grüße
david

Antworten (3)
Hinterher tut es oft noch weh

Hallo, die Behandlung selbst ist ja nicht so das Problem, weil man da ja, wie Gesunderfuzzi schreibt, eine Betäubung bekommt. Nur nach einigen Stunden klingt die Betäubung ab und dann hat man so richtig Freude. Ich würde mir also für hinterher gleich Schmerzmittel verschreiben oder mitgeben lassen.

Du kriegst doch sowieso eine örtliche Betäubung. Dann kriegst du gar nichts mit davon. Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter.

Hi, nee, die Schmerzen vom Freund der Freundin der Cousine waren noch gar nichts gegen die Torturen, die der Schwager vom Vetter väterlicherseits dem sein Sohn auszuhalten hatte!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren