Unerträgliche Schmerzen

Hi,

ich habe im unteren, rechten Backenzahnbereich heftige Schmerzen. Ich war schon beim Zahnarzt und der meinte das der schmerzende Zahn entfernt werden muss, hat ihn auch entfernt und nach fast 2 Wochen habe ich immer noch solche Schmerzen, dass ich es kaum aushalte und ständig das Gefühl habe nachzugeben und jeden Moment umzukippen werde. Bin wirklich normal keine Heulsuse aber das sind wirklich übelste Schmerzen. Dann hat der Arzt bemerkt, dass der Zahn daneben auch etwas hat und hat ne Wurzelbehandlung gemacht. Das schmerzt immer noch wie Sau. Ich werde bald wahnsinnig, kann echt bald nix mehr =(((
Habe schon etliche Ärzte gewechselt und alle finden sie nix. Jetzt bin ich schon knapp nen Monat mt diesen harten Schmerzen. Wie finde ich jetzt noch Hilfe, bin verzweifelt, kein Arzt nix kann helfen. Gibt es irgendwas was ihr wisst, dass wenigstens die Schmerzen lindert. Ich habs schon mit Eisbeutel und etlich verschiedene Medikamente versucht. Medikamente kann ich langsam nichts mehr einnehmen bei mir treten schon die ganzen Nebenwirkungen auf. Dazu zählen extreme Zuckungen, hab das gefühl mich dauernd bewegen zu müssen, Atemnot. Antibiotika wirkt auch nicht.Sprich: ICH BIN KURZ VOR DER KLAPSE >.< Diese Schmerzen sind unerträglich. Wisst ihr Rat?

mfg Fatal

Antworten (2)
Arnica

Man mag es kaum glauben aber das Homöopathische Mittel Arnica C30 hilft total. Das sind kleine Zuckerkügelchen, 3 stück alle halbe Stunde und die Schmerzen gehen weg!! Es lindert den Schmerz und lässt Entzündungen zurückgehen.

zahn zahn

hallo fatal,

ich kann es gut nachvollziehn, zwar ging es bei mir nicht ganz so lange, jedoch hatte ich die letzten 2 wochen auch extreme zahnschmerzen, diese sind auch immer noch akut, irgendwann dreht man einfach durch....

mein ratschlag an dich, .... lass dir tramal tropfen verschreiben, dadurch hat sich bei mir dieser ziehende Schmerz verzogen, ..ging wohl von einer Nerventzündung aus, gleichzeitig konnte ich auf einmal spüren von welchem zahn der Schmerz nun wirklich ausging, darauf hin hat der doc dort eine wurzelbehandlung durchgeführt, ....ich warte zwar noch darauf das die schmerzen nun entgülitg aufhöhren (nehme dazu weiter anibiotikum und Tramal tropfen) bin aber frohen mutes, dass durhc diese Behandlung das Prob. behoben wurde.

Wünsche dir alles gute

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren