Kann man nur durch normale Arbeiten im Haushalt Hornhaut an den Händen bekommen?

Seit einigen Wochen entwickelt sich Hornhaut an meinen Handinnenflächen. Das kann ich mir irgendwie nicht erklären, da ich keine schweren Tätigkeiten mache. Die normalen Arbeiten im Haushalt können so was ja nicht bewirken, oder. Was könnte denn sonst die Ursache sein? Danke für jede Info. Gruß, Lila

Themen
Antworten (3)

Stimmt, Hornhaut schützt die Hände an markanten Stellen und es können keine Wasserblasen entstehen.

Hornhaut schützt auch die Hände und wenn man viel im Haushalt zu tun hat, ist diese Schutzschicht eher vorteilhaft, da man keine Blasen bekommt.

Mit einer Natronlauge kann man die Hornhaut entfernen, einfach Natron in Form von Pulver kaufen und ein Päckchen dieses Pulvers in einem Liter Wasser auflösen und darin die Hände baden, das löst die Hornhaut sehr gut auf. Ebenso kann man es mit den Füssen machen, da bildet sich ja in der Regel auch einiges an Hornhaut.

Hornhaut an den Händen entsteht auch durch Hausarbeit, gerade wenn größere Reinigungsarbeiten anstehen, kann es zu Hornhautbildungen kommen, die aber nicht schlimm sind.

Mit einer guten Pflegecreme bekommt man auch wieder zarte Hände ohne viel Hornhaut.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren