Kann man sich auf die Angaben auf der Packung der Anti-Pickel-Mittel verlassen?

Hi, stimmt es, dass manche Anti-Pickel-Mittel Substanzen enthalten die eigentlich Pickel auslösen?
Es sollen in diesen Mitteln sogenannte "komedogene Substanzen" sein.
Stimmt das wirklich?
Nicht komedogen steht drauf und trotzdem.
Ich bekomme meine Pickel nähmlich mit keinem Mittel weg.
Danke

Antworten (2)

Nein, auf die Angabe "nicht komedogen" kann man sich nicht verlassen, das wird auch nicht kontrolliert. Jede Kosmetikfirma darf hierzu ihre eigenen Tests machen und die finden am Unterarm von freiwilligen Probanden statt. Wenn also die Creme z.B. am Unterarm 20 Probanden keine Pickel erzeugt hat, wird sie als "nicht komedogen" beworben, was völliger Schwachsinn ist, weil kaum jemand Pickel am Unterarm bekommt.

Wenn du sicher gehen willst, dass keine komedogenen Stoffe in dem Produkt sind, was du kaufen möchtest, hilft nur die Abgleichung der Inhaltsstoffe mit einer Liste aller komedogener Inhaltsstoffe. Eine solche Liste finde du z.B. hier: http://www.hautschutzengel.de/

Auf der Seite gibts auch eine Datenbank mit Produkten die keine oder wenig komedogenen Stoffe enthalten verschiedener Marken und eine Berechnung wie komedogen oder nicht komedogen ein Produkt insgesamt ist. Ich finde die Seite echt hilfreich, wenn man zu Unreinheiten neigt oder wenn man genau wissen will wie hilfreich ein bestimmtes Produkt für die Haut wirklich ist, was man auf Seite wie Ökotest und Codecheck nämlich nicht erfährt.

Wird da schon drin sein, wird ja kontrolliert...die frage ist eher wie hoch dosiert und wieviel das überhaupt bringt :/

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren