Kann man sich von selbst gesammelten Beeren eine Krankheit holen?

Hallo zusammen!
Wie ist das eigendlich, wenn man selbst im Wald Beeren sammelt?
Kann man von denen krank werden, oder reicht es, wenn man sie gut reinigt?
Schöne Grüße YoungMiss

Antworten (4)

Absolute Vorsicht, nicht essen, Beeren aus dem Wald können schlimme Krankheitsüberträger sein.

Nein, Waldbeeren sollte man nicht essen, lieber angebaute Beeren. Das gleiche ist mit Bärlauch, dieser wächst unmittelbar in Bodennähe und der Bärlauch kann auch die Larven des Fuchsbandwurmes enthalten.

Beeren aus dem Wald

Frei wachsende Beeren, die nicht kultiviert geerntet wurden können den Wuchsbandwurm enthalten, diese kleinen Larven des Bandwurmes werden nicht durch Abwaschen mit Wasser von den Beeren entfernt. Aufgrund der hohen Krankheitsübertragung sollte man lieber auf Beeren, die man im Wald gepflückt hat verzichten.

Waldbeeren

Es kommt drauf an was für Beeren man sammelt.
So vogelbeeren sollte man lieber nicht essen, da sie nicht gut verträglich sind...Brommbeeren oder ähnliches ist völlig okay, mache ich auch immer! :)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren