Kann man sich Yoga auch ausschließlich über Bücher aneignen?

Ich möchte gerne mit Yoga anfangen. Für regelmäßige Kurse habe ich leider keine Zeit, da ich viel beruflich unterwegs bin. Ich habe mir gedacht, über Yogabücher die nötigen Übungen aneignen zu können. Ist das möglich oder geht das nur über entsprechende Kurse? Wer kann mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Bettina

Antworten (6)

Ja, Yoga kann man sich selbst beibringen. Das ist überhaupt kein Problem.

Vorausgesetzt man lässt sich voll auf die Übungen ein und schafft sich eine harmonische und schöne Umgebung und hat dann auch die entsprechende Ruhe.

Yoga selbst erlernen

Auf jeden Fall kann man Yoga im Eigenkurs erlernen. Es gibt sehr gute Bücher und Videos. Besonders empfehlenswert ist ein Yogalehrbuch von Ursula Karven. Mit diesem Buch erlernt man auf leichte Art und Weise die verschiedenen Yogatechniken und Entspannungsübungen. ;-)

Als theoretische Grundlage ja!

Ich würde dir empfehlen, dir die theoretischen Beschreibungen der Übungen vorab in einem Buch anzusehen und dann einfach am PC Youtube zu Rate zu ziehen, was die praktische Umsetzung angeht. Dort findest du ganz viele Videos zu Yoga-Übungen, wo du dann auch nachprüfen kannst, ob deine Haltung und Ausführung richtig ist. Einen richtigen Yoga-Kurs kann das jedoch trotz allem nicht ersetzen, da der/die Trainer/in keine Fehler ausbessern kann.

Möglich aber nicht ratsam

Möglich ist alles, es hängt auch immer von deinem Talent und deiner jetztigen sportlichen Konstitution ab. Je sportlicher und begabter, umso besser geht das.

Da Yoga allerdigns von entspannten Entspannugnsübungen bis üblen Verrenkungen alles enthält, sollte immer jemand dabei sein, der deine Haltung kontrolliert und korrigiert. Ansonsten wird es ganz schnell gefährlich. Außerdem sind einmal antrainierte Fehler deutlich schwieriger wieder abzutrainieren, als es von vorn herein richtig zu lernen.

Was genau meinst du denn, was dir an deinem Beruf das Trainieren im Verein hindern soll? Ggf. hast du die Möglichkeit, einen späten Termin zu nehmen, wenn du lange arbeitest oder mal einen Abend- und mal einen Frühtermin zu nehmen, wenn du im Schichtdienst arbeitest.

Wie gesagt ich zweifel nicht an, dass es geht, aber ich würde dir halt davon abraten, es sei denn du hast schon längere Zeit Yoga gemacht und willst es fortführen und deine Kenntnisse mit DVDs oder Büchern erweitern - aber zum Anfänger-Einstieg würde ich es, aufgrund der vielen Fehler die du machen und dir dabei aneignen kannst, eher davon abraten, wie bei jeder Bewegungssportart (egal ob Tanz, Yoga oder Kampfsport)

Ich denke auch dass es Möglich ist sich die Grundlagen mit Büchern beizubringen. Allerdings solltest du dir überlegen wenn schon nicht regelmäßig dann aber ab und an mal einen Yogakurs zu besuchen. So werden vielleicht Fehler die du machst und selbst nicht erkennst korrigiert.

Klar! Es gibt ganz viele Bücher, in denen die Yogaübungen Schritt für Schritt erklärt werden. Zudem gibt es auch Videos, in denen die Übungen vorgemacht werden. Aber wenn du sagst, dass du für regelmäßige Kurse keine Zeit hast, wann willst du denn dann deine Yogaübungen machen??

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren