Kann man trotz negativem Urinschwangerschaftstest trotzdem im 2. Monat schwanger sein?

Meine Freundin ist total aufgelöst. Sie hat regelmäßig den Urinschwangerschaftstest gemacht und bisher war alles negativ. Doch nun äußerte ihr Doc den Verdacht, daß sie schwanger sein könne und morgen eine weitere Untersuchung machen will. Kann es denn sein, daß der Urintest so lange falsche Angaben machen kann? Wer hat Erfahrung damit gesammelt und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, VWBunny

Antworten (1)
Schwangerschaftstest negativ

Hallo,
ja es kann sein das der HCG Wert zu gering ist und der Urintest keinen ausschlaggebenden Wert ermitteln kann. Bei einem Urintest kann man nur bei einem positivem Ergebniss von einer 100 % igen Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft ausgehen umgekehrt ist es eher wage

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren