Kann Zinksalbe eingerissene Kletterhände ohne Verlust der Hornhaut heilen?

Durchs Klettern habe ich oft eingerissene Hände. Man gab mir den Tipp, es mal mit Zinksalbe zu versuchen. Allerdings befürchte ich, dass dadurch mein dringend benötigte Hornhaut entfernt werden könnte. Könnte mir Zinksalbe wirklich helfen ohne die Hornhaut zu vermindern? Bin für Erfahrungswerte von euch dankbar. Gruß, Carlo

Antworten (4)

Genau tauchchefin, so kenne ich das auch. Wenn man Zinksalbe an den Händen benutzt, dann muss man sich wirklich vorsehen, dass man sich dann nicht versehentlich am Auge kratzt. Ich würde deshalb die Salbe einziehen lassen und nach einer Stunde die Reste gut abwaschen.

Ich habe gerade eine Tube Zinksalbe in der Hand und lese dort, dass man sich nach Gebrauch gründlich die Hände waschen soll, damit nichts davon in die Augen gerät. Also ist da wohl etwas Vorsicht geboten!

Zinksalbe hilft bei eingerissener Haut

Zinksalbe läuft auch unter dem Namen Schrundensalbe und ist für rissige Füße ideal. Aber wenn bei dir die Hände einreißen, kannst du die Zinksalbe natürlich auch dafür nehmen. Die Hornhaut geht dir dadruch nicht verloren, nur die Risse werden gekittet. Die Hornhaut wird erst weggehen, wenn du mit dem Klettern eines Tages aufhörst.

Ich glaube nicht, dass die zinksalbe deine hornhaut so groß zerstören wird.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren