Keine Badeshorts beim Schulschwimmen

Hallo
Ich habe nach den Ferien schwimmen im Schulsport.wir kommen alle nach den Ferien in die 8 Klasse und sind dann alle so um die 13 Jahre alt. Unser Lehrer meint das wir nur Badeslips, Retrobadehosen und diese Sportbadeanzüge als Jungen anziehen dürfen, also keine Badeshorts.Ich habe damit auch kein Problem, weil ich in meiner Freizeit eh immer Retrobadehosen anziehe und im schwimmuntericht, wo ich mal war, Auch Sportbadeanzüge getragen habe. Allerdings tragen alle anderen Jungs aus meiner Klasse immer die weiten Badeshorts und wollen keine andere Badehose anziehen.Wurde euch beim Schulschwimmen auch gesagt was man anziehen darf? Und haben sich die Jungs auch darüber aufgeregt?
Ich würde mich über Antworten freuen :-)

P.S.: Die Mädchen dürfen nur Badeanzüge anziehen.

Antworten (18)
Andere Altanative

Es gibt noch eine Möglichkeit, man kauf sich ein Sportcompressionstights,
es gibt einige Herstellter die so was anbieten wie Nike, Adidas, Björn Borg, ...
wie kann man für alles mögliche nehmen zum Sport und Schwimmen oder nur als Unterhose.

Jammer oder so ne kladeradatsch

Nun ich würde die halt jammer empfehlen z.B. von Nabaiji oder so ne Marke. Sitzen gut. Und gegen die können lehrer nischts sagen.

Egal

Wir durften tragen was wir wollten

Wir mussten immer badeslips tragen

@ Saskia 99

Ja das gab bei uns auch viele Diskussionen. Ich war beim schwimmen dann aber der einzige mit ner engen Badehose. Die anderen Jungs haben sich geweigert und Badeshorts angezogen.

saskia99
Blöd ist aber nun mal so

Wir haben ein Schreiben mitbekommen wo u.a. drin stand das für den Schwimmunterricht der Jungen eine Badehose (keine Badeshorts) benötigt wird.
Das hat schon in der Klasse für Diskussionen gesorgt ausser den Mädchen, die konnten drüber nur lachen.
Ebenso das gründliche duschen VOR der Einheit inkl. Haare ohne Badebekleidung.

Keine normale Badehose besitzen

Wie haten noch mal in der Berufschule (Blockunterricht immer 4 Wochen am Stück, damal 18-19 Jahre alt) Sportunterricht und auch Schwimmunterricht noch mal.
Da es untersagt dort weite Shorts im Schwimmbad zutragen.
Kaum einer wollte sich noch extra eine Badehose zulegen, so sind wir Jungs 16 an der Zahl mit sportlichen anliegenden Retroundies oder Unterziehrader in Schwimmuntericht gegangen.
War alles kein problem, nur weiße wäre nicht passend gewesen.

@ MF89

Ja die Jammerbadehose sind gut. Die hab ich im Schwimmverein immer bei Wettkämpfen getragen. Im Training hatte ich aber meistens immer einen Sportbadeanzug.

Jammer

Jammerbadehosen - sind lange Badehosen, in etwa bis kurz übers Knie. In etwa wie eine Radlerhose nur ohne Sitzpolster. Die ziehe ich zum Schwimmen an und finde sie noch besser als Badeslips oder Retrobadehosen. Man kann sie von diversen Sportfirmen erwerben und sie eignen sich besonders gut zum Sportschwimmen...
Ich finde sie super!!!

@Felix

Auch wir dürfen im Schwimmunterricht keine Badeshorts tragen. Mir gefällt das, weil ich diese schlabbrigen Badeshorts sowieso nicht mag! Ich trage beim Schwimmen immer eine enge, knappe Badehose (Speedo) - ist zum Schwimmen am besten! Und da schaut überhaupt nichts raus! Klar sieht man eine Beule bei mir, die auch schon mal größer werden kann - ist mir aber völlig egal!

9.Klasse und hatte noch keinen Schwimmunterricht

Ich finde euer Lehrer übertreibt und sollte es jedem freistellen was er anzieht... Vorallem weil Badeslips ja nun sehr wenig verbergen... Dass hab ich letztens erst bei meinem Kumpel bemerkt er at eine Erektion bekommen und Mann konnte von der Seite in den Slip hinein sehen als ich es ihm gesagt habe hat er sich überhaupt nicht mehr aus dem Wasser getraut...

Bei uns ist das anders

Also bei uns ist es den Lehrern komplett egal was wir tragen. (Bei Mädchen und Jungen) Aber wir haben beim Schwimmen auch nie Noten gemacht (bin jetzt in der 9. Klasse), außer mal die Zeit messen für Sportabzeichen oder so.

@13570

Genau am besten finde ich auch Retrobadehosen oder die längeren (Jammer). Also hatte im Schwimmverein halt auch immer Jammer oder einen Sportbadeanzug an.Und in der Freizeit ziehe ich immer Retrobadehosen an. Slips gefallen mir garnicht genau wie die weiten Badeshorts.

135790
@Felix

Dem stimme ich zu.
Ich trage auch gerne die Retrobadehosen.
Sie sind eng wie Slips, aber sie bedecken noch ein wenig mehr.

Badeslips

Ich finds unbequem wenn beim baden so viel stoff am körper ist. Ich trage deshalb slips da man schneller schwimmen kann in kaum stoff am körper anliegt. Ich finde es irsinnig bequem beim slips das diese gummi bänder zeischen den Beinen sind, denn dadurch klebt der hodensich nicht ständig am oberschänkel glg darlehen

@ darlehen

Warum fühlst du dich in Retrobadehosen unwohl? Ich finde, dass die am besten sitzen und auch nicht schlecht aussehen.

Badehosn

Sogar wir mit 17 Jahren dürfen keine Badeshorts tragen. Bei uns sind nur Badeslips oder Retrobadehosn erlaubt. Ich trage sonst normal bei schwimmen diese Shorts aber für die Schule habe ich mir dann eben Badeslips gekauft, da ich mich in Retros unwohl fühle
LG Darlehen

Moderator
@Felix

Jaja, am besten eine Sportbadehose und noch ne Badeboxer drüber... Dass man ja nichts erkennen kann und schon gleich keinen Steiffen bemerkt. Das ist wohl der Gedanke der meisten Jungs. Allerdings sind diese Badeboxer halt beim "baden" ok, beim sportlichen Schwimmen sind das richtige Bremsfallschirme, die nicht nur bremsen sondern auch die Beweglichkeit blockieren. Insofern ist das vernünftig. Die Angst der Jungs ist verständlich, aber die sollen sich mal in Schwimmvereinen umschauen, da sind alle Jungs mit Sportbadekleidung unterwegs...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema