Kind adoptieren?

Ich denk echt darüber nach, ob ich nicht ein Kind adoptieren soll! Ich kann selber leider keine Kinder kriegen und es gibt so viele arme Kinder in der Welt, denen ich eine gute Mutter sein könnte! Dazu muss man noch nicht einmal nach Afrika oder sonstwo schauen, auch hier gibt es genug Kinder, die keinen guten Start ins Leben erwischen. Würdet ihr sowas in Betracht ziehen?

Themen
Antworten (3)
Bommelchen
Pausbäckchen

Helfen, das klingt ja sooo gut!!!

Was ist eigentlich mit denen die ihre Kinder direkt nach der Geburt weggeben? Du glaubst doch wohl selbst nicht das dass Jugendamt dann sagt "okay, dann reichen wir es einfach mal weiter!"
Es gibt genug Mütter die sich nicht helfen lassen wollen oder Kinder aus der Babyklappe.

@ Pausbäckchen: Dann rede nicht, handele

"„Jeder von uns kennt Kinder, die von Gewalt - auch von sexueller - betroffen sind. Das müssen die Menschen endlich realisieren“, betonte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Kinderhilfe, Rainer Becker.

Deshalb fordert der Kinderbund, dass die Menschen genauer hinsehen: „Schaut eine Lehrerein oder ein Lehrer in eine Klasse, sitzen dort statistisch betrachtet ein bis zwei Kinder, die sexuelle Gewalt erleben mussten.“ Dasselbe gilt dann auch für die Schulklasse des eigenen Kindes, der Nichte oder des Neffen.
"

https://www.focus.de/politik/deutschland/schockierende-statistik-auch-sie-kennen-vermutlich-ein-kind-das-missbraucht-wird_id_4691843.html

Warum beantwortet man eine Frage die neun Jahre alt ist?
Das Thema dürfte sich zwischenzeitlich erledigt haben.

Hallo, ich finde es nicht gut zu adoptieren, besser ist es einer in Not geratenen Frau zu helfen, dass sie ihr Kind selbst großziehen kann.
Sei es durch finanzielle Mittel oder auch durch aktive Unterstützung im Alltag.
Meiner Meinung ist es grausam ein Kind seiner leiblichen Mutter "wegzunehmen" und nichts anderes ist eine Adoption. Hilfe zur Selbsthilfe finde ich persönlich bei weitem besser.
Patenschaft anstatt Adoption
Welche Mutter gibt ihr Kind schon gerne her wenn sie gesund ist, nicht
psychisch krank, unter Druck gesetzt wird oder finanzielle Probleme hat.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren