Kinder schlagen OK?

Hi,
ich hab mal ne Frage an euch. Meint ihr das man Kinder schlagen darf wenn sie einen zur Weißglut bringen? Damit meine ich nicht verprügeln! Ich meine die Backpfeife und den Klaps auf den Po.
Was denkt ihr wenn ein Kind mit 18 sagen kann : Ich habe drei mal n meinem Leben von meinen Eltern eine Backpfeife bekommen. ?
Mich würd eure Meinung dazu interessieren !

Antworten (15)
Vorbild

Habe mal beobachtet, dass eine Mutter ihrem Sohn auf die Finger schlug mit den Worten: "Ich hab dir schon so oft gesagt, man darf andere Menschen nicht hauen!"
Sollte zu denken geben....

Schläge als Erziehungsmittel

Ich bin in meiner Kindheit auch geschlagen worden und im Grunde total dagegen! Trotzdem finde ich, daß es da Unterschiede gibt. Ein Klaps auf die Finger hat nichts mit verprügeln zu tun, meine ich. Mein Vater hatte eine total perverse Art der Bestrafung. Er hat, wenn er nicht sofort zugeschlagen hat, meine "Verfehlungen" quasi angesammelt und dann hieß es : So, jetzt reicht es, und morgen gehen wir in den "Hauepowald". Dann mußte ich mit meinen Eltern spazieren gehen und wenn eine Stelle kam, wo keiner gucken konnte, hat er mir den HIntern verhauen. Ich hatte natürlich die ganze Nacht irrsinnige Panik und habe keine Minute schlafen. Meine Mutter hat das alles geschehen lassen, und ich habe noch heute einen Haß, wenn ich daran denke! Im nachhinein glaube ich sogar, daß es eine Art Aggressionsabbau für ihn war, wobei er sogar eine gewisse "Befriedigung" gefühlt haben muß! Solche Art von Bestrafung halte ich für absolut pervers, dazu kommt noch, daß meine Mutter nach seinem Tod zu mir gesagt hat, wenn er mich geschlagen hätte, wäre das wohl auch nötig gewesen..........

Kinder schlagen

Ich wurde als Kind auch sehr oft geschlagen, kann es aber mittlerweile auch nachvollziehen, warum es meine Eltern gemacht haben. Mir hat es überhaupt nicht geschadet. Im Gegenteil sogar.
Es hat mir geholften, weg von der Kriminalität zu kommen und dadurch auch den Kontakt zu meinem Freundeskreis aus dem Berliner Ghetto Bezirken aufgegeben. Meine Eltern haben und lieben mich über alles und es tat Ihnen sehr weh mich zu schlagen, aber ich bin Ihnen heute (28Jahre alt) sehr dankbar dafür.
Ich habe wieder die Hauptschule besucht und vor einem Jahr auch mein Jura-Studium beendet. Ich selbst habe zwei Kinder und würde es nie übers Herz bringen, Ihnen Schmerzen zuzufügen, egal welcher Art und dass ist das, was vielleicht doch ein Fehler ist???????? Ich hoffe nur, dass ich immer das Richtige tun werde.

Kinder schlagen ist das Letze!!! mann kann auch kinder ohne schlagen erziehen !

Kinder schlagen...

Finde es absolut nicht O.K. Kinder zu schlagen.

Wie Claudia bereits richtig sagte, ist das nur ein Beweis für die eigene Schwäche.
Einen schwächeren schlagen ist für mich das Letzte!

Man kann einem Kind auch anders beibringen was es darf und was es nicht darf bzw. was richtig und nicht richtig ist.

Es gibt immer Wege.

Natürlich ist es nicht o.k.......

Wenn man Kinder schlägt. Die Kinder fühlen sich gedemüdigt und helfen tuts meistens auch nichts, besonders wenn es zu oft gemacht wird.

Und niemals ins Gesicht schlagen.

Sicherlich wird ein Klaps auf den Po nicht sonderlich schaden, aber meistens zeigt dies ja die eigene Hilflosigkeit.

Mir ist es auch schon passiert, allerdings hat dies meine Tochter weggesteckt, weil mir wie gesagt in ganz wenigen Situationen die Hand ausgerutscht ist und es ist auch Unterschied obs ein Klaps ist oder ob man drauf einprügelt oder ins Gesicht schlägt.

Ja

Ungeachtet der Rechtslage glaube ich, dass es völlig in Ordnung ist, Kinder zu züchtigen. Es gibt Situationen, da es schlichtweg gut und sinnvoll für das Kind ist, einen Klaps zu bekommen. Ich selbst komme aus einer Kultur, wo das ganz normal ist, doch in Deutschland wird einem beigebracht, dass es so schlimm sei, von seinen Eltern gezüchtigt zu werden. Ich erinnere mich dabei noch gut an die Werbung in den Kinos. Und wisst ihr was, man glaubt es dann halt. Man redet sich selbst ein, dass es so schrecklich sei. Kein Wunder, dass die Jugend völlig degeneriert ist - eine (!) der Ursachen ist mangelnde körperliche Züchtigung. So wie hier die Kinder heutzutage mit ihren Eltern reden, war es bei uns nicht einmal vorstellbar.

Recht auf gewaltfreie Erziehung

Entschuldigung, aber kennt ihr eigentlich unsere Gesetze?
Ein Kind hat ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung. Punkt.
Ich glaube, bei der Zwölfjährigen mit den Schimpfwort im Mund hätte ich mich auch darüber hinweggesetzt und auf "Wo kein Kläger, da kein Richter" gesetzt, aber ansonsten ist die Frage ganz klar: Nein, nicht schlagen.
Und jedesmal, wenn man sich nicht daran gehalten hat einsehen: Ich hab mich sch... verhalten. Schlagen wir nicht dann, wenn uns nix anderes mehr einfällt? Ist menschlich, wir sind alle schwach und die Kids sind verdammt tough in dem Alter, egal ob mit 3 oder mit 12, die haben was zu verlieren und einen starken Willen. Aber Schlagen ist ein Armutszeugnis für den, der schlägt: mir fällt nix anderes ein, ich bin so wütend und hilflos, weil ich meine Argumente und meine Regeln nicht durchkriege, dass ich jetzt mein letztes Machtmittel auspacke und dir so richtig dolle wehtue.
Ja, ich habe auch gerade Trotzphase mit meiner Dreijährigen. Ja, ich bin auch verzweifelt, jeden Tag neu. Ja, sie macht mir tierische Aggressionen. Aber NEIN, Schlagen ist NIE in Ordnung, egal wen.

Hallo

Also ein kind sollte niemals geschlagen werden auch wenn sie ab und zu sehr anstrengend sind ich dreh mich vorher um geh in mein zimmer für ein paar minuten sag natürlich mein kind bescheit schlagen ist keine lösung

SCHLÄGE SIND KEINE LÖSUNG

Ich wurde als kind selbst regelmäßig ordendlich verdreschen und ich kann dir sagen das icbis heute noch sehr große probleme habe anderen menschen zu vertrauen und richtig aus mir raszugehen!
das sind narben die ein leben lang bleiben (seelisch)!!!!
ich habe selbst ein 3 jähriges kind das mich auch sehr oft an die decke bringt
aber deswegn würde ich ihm nie eine klatschen oder so!
voralem DEIN KIND KAPIERT ES NICHT WIESO ES GESCHLAGEN WIRD!!!!!!!!!!!!!!! versetz dich doch einfach mal in die lage deines kindes, wie würdes du dich fühlen ?!

Selbstdarstellung

Komisch, warum schreibst du hier, dass du in englisch seit zwei jahren eine 1 hast und niemand kann es kontrollieren. sollen wir nun alle bravo klatschen?

komisch, du erzählst uns, das du sogar in englisch schreiben kannst, aber tut das nicht jeder hauptschüler, wenn er seine ersten hausaufgaben im fach englisch macht?

komisch, das du als moderatorin keinen richtigen beitrag zur eingangsfrage geliefert hast ausser richtigerweise, das körperverletzung immer eine körperverletzung bleibt. Da stimme ich dir voll zu

komisch, dass du nun sprachliche mängel, abseits vom thema, nun als deine persönliche individualität erklärst, nann solle alles nicht so ernst nehmen. Ist das auch deine einstellung als moderatorin? Sicher nicht, sonst wärst du ja beim thema geblieben und nicht abgeschweift
kanst du nicht fehler eingestehen (klar, wer in englisch eine 1 hat, macht ja in dieser sprache keine fehler)

deshalb zurück zur eingangsfrage, grade an tanzmariechen: ich verabscheue nicht nur schläge ins gesicht, aber sind schläge auf den hintern für dich normal, vielleicht sogar mit einem stock?
egal, welche art von schläge, sie haben in meinen augen in der erziehung von kindern nichts verloren egal wohin

Kinder scglegen

Ich würde mein Kind niemals ins gesicht schlagen!

DTech
NEIN

Hi...
Also ich sag nur Kinder schlagen in der Erziehung und so egal was auch imma ist!
Sekbst wenndie heutige Jugend und die Kinder ne xtrem grosse Fresse haben(Sry spreche mein Slang) aber Kinder anpacken geht ja rein janet!
Ich kann mir denken das vielen erwachsenen die Hände jucken bei einigen Kindern.. aber haltet euch zurück!
PS: WO keine Probs gibt.. Ab 14 Jahre sind die Teens.. und keine Kinder mehr! (Also h.........) denkt euch den rest..:D!

Ich schütze Kidis sogut ich kann! (ausser Mos..kinder)

Kinder

Hi, ich finde es nicht in ordnung das man Kinder schlagt, die Kinder fühlen sich dabei gar nicht wohl ihr musst euch in die Kinder rein versetzen wie die sich fühlen. Das Kind bekommt angst und weis nicht was es tun soll. Versucht ander metoten zu machen, aber versucht es nicht mit schlagen. Ich weiß es ist manchmal nicht einfach ich weiß das auch manchmal die Hand ausrutschen kann. Wenn das passiert dann möglichst sehr schnell sich wieder beim Kind endschuldigen.

okay nicht, aber....

Also ich finde es niemals richtig oder "OK" ein Kind zu schlagen, muss aber dazu sagen, dass auch mir trotzdem schon die Hand ausgerutscht ist. Es tat mir natürlich hinterher leid, dennoch finde ich, wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke, ganz unberechtigt war es nicht. Wenn man sich von seiner 12 Jährigen Tochter sagen lassen muss "Du bist doch ein Stück Sch*****" dann ist das wohl durchaus nachvollziehbar, wenn es dann Knallt. Aber ich befürworte es nicht unbedingt Kinder zu schlagen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren