Können durch eine Akupunkturanwendung auch mehrere Beschwerden behandelt werden?

Ich werde demnächst zu einer Heilpraktikerin gehen und eine Akupunktursitzung wegen meiner Rückenprobleme machen. Kann man gleichzeitig auch andere Beschwerden bei so einer Sitzung behandeln lassen oder ist für jede Krankheit eine besondere Akupunktur-Anwendung erforderlich? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Kurt

Antworten (3)

Anmerkung: Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nur bestimmte Akupunkturanwendungen. Ich weiß es zum Beispeil beim Knie.
Ich würde vorher mit meiner Kasse reden, ob sie für die Kosten aufkommmt.

Das ist ja das Schöne an der Akupunktur, dass sie keine unerwünschten Wechselwirkungen haben kann. Es macht also nichts, wenn zum Beispiel die Niere, das Herz und die Augen gleichzeitig behandelt werden.

Mehrere Akuptunkturpunkte gleichzeitig stimulieren

Ich bin keine Expertin auf dem Gebiet, aber ich glaube schon, dass es möglich ist, in einer Sitzung gleich mehrere Nadeln zu setzen, um verschiedene Akupunkturpunkte zu stimulieren. Wenn ich zu meiner Heilpraktikerin gehe, setzt die mir auch immer diverse Nadeln (bei mir nur in die Ohren), die die Organe beeinflussen, die bei mir eine Schwäche haben. Warum sollte das nicht auch am übrigen Körper mölgich sein?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren