Bei welchem Krankheitsbild darf man keine Akupunktur anwenden?

Viele meiner Bekannten schwärmen ja von den positiven Eigenschaften einer Akupunktur. Mir stellt sich gerade die Frage, ob man das bei jedem Krankheitsbild machen darf und wann es ins Negative umschlagen könnte. Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Annali

Antworten (1)
Moderator
@Annali

Akupunktur ist eine Methode der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie kann Behandlungen unterstützen aber nicht heilen. Trotzdem ist mittlerweile auch die Schulmedizin von der postiven Wirkung der Akkupunktur überzeugt. Deshalb gibt es auch Ärzte die diese Zusatzausbildung absolviert haben.

Es könnte ins Negative umschlagen, wenn der Akupunkteur fehler macht und die Falschen Punkte sticht, oder dabei anderes Gewebe verletzt.

Ehrlich, Google und das World Wide Web kennt sich damit aus, damit meine ich nicht die vielen Onlineforen mit gefährlichen Halbwissen sondern seriöse Informationen aus Zeitungen und Gesundheitsportalen, wie hier im Themenbereich Akupunktur

http://www.paradisi.de/Wellness/Kuren_und_Anwendungen/Akupunktur/

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren