Sind Hämatome durch Akupunktur die Regel?

Da ich ständig Nacken- und Kopfschmerzen habe, empfahl mir mein Hausarzt Akupunktur, welcher er dann auch persönlich bei mir durchführte.
Es wurden am Körper einige Nadeln gesetzt, auch im Schläfenbereich. Und genau dort habe ich jetzt ein Hämatom, ausgelöst durch die Akupunkturnadel.
Hat der Arzt die Nadel falsch gesetzt, oder muss man immer mit Blutergüssen rechnen?

Antworten (1)
Ungewöhnlich

Wenn du nciht gerade Probleme mit der GErinnung hast, dann ist es schon sehr ungewöhnlich, dass der Einstich der Akupuntkurnadel bei dir zu einem regelrechten Hämatom geführt hat. Ich würde den Heilpraktiker auf alle Fälle darauf ansprechen und ihn fragen, wie das passieren konnte......

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren