Leichtes Joggen während Chemotherapie hilfreich oder schädigend?

Bei meiner Freundin wurde leider Brustkrebs festgestellt und sie muß eine Chemotherapie durchstehen. Bisher sind wir regelmäßig gejoggt. Kann sie das weiterhin machen oder ist das eher schädlich für sie? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Kenny

Antworten (2)

Auch wenn man meint, daß man das schafft, so sollte man doch lieber auf den Rat des behandelnden Arztes hören und keinen Sport während der Chemo treiben.

Eine Chemotherapie ist sehr anstrengend für den Körper. Mensche, die extrem viel Sport getrieben haben oder eben auch viel gejoggt sind, werden es wahrscheinlich sehr belastend empfinden, wenn sie nur im Bett rumliegen und ihre Kräfte entsprechend einteilen müssen. Leichte Spaziergänge sind sicher gut aber joggen oder radfahren sollte man während einer Chemotherapie nicht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren