Leide unter chronischen Rückenbeschwerden - könnten spezielle Yogaübungen hilfreich sein?

Seit vielen Jahren habe ich Rückenschmerzen, man kann sie schon fast als chronisch bezeichnen. Mein Nachbar meinte gestern, ich solle ihn doch mal zu seinem Yogatraining begleiten. Sicherlich könne das auch mir helfen. Was haltet ihr denn davon, könnten tatsächlich spezielle Yogaübungen meine Rückenprobleme mindern?

Antworten (4)
Yoga

Yoga wird definitiv helfen. Besonders Hot Yoga. Dies ist, wo es wirklich heiß im Zimmer ist, und Sie machen Yoga. Dies wird Ihnen helfen ein paar Pfunde verlieren, weil Sie so viel schwitzen. Und nicht nur zu einem Yoga-Kurs zu gehen. Halten Sie es gehen, so werden Sie gesund und fit bleiben. Nach Yoga, nicht essen Fast Food, vor allem, wenn Sie wollen, Hot Yoga zu tun. Ihr Körper wird es ablehnen becuase es ist so fettig. Bleiben Sie mit gesunden Lebensmitteln.

Yoga ist glaube ich keine Lösung für akute Schmerzen. Denke, dass du dir da weniger was gutes mit tust.

Hallo,
ich würde es wahrscheinlich eher mit einer Rückenschule probieren, die ist ja extra auf die Stärkung des Rückens ausgerichtet. ;)

Möglich ist alles. Aber: Alle Sportarten, die sich bei gesunden Leuten gesundheitserhaltend auswirken, und dazu gehört auch Yoga, kann Leuten mit Beschwerden helfen - oder schaden.

Daher ist es wichtig, Yoga, Gymnastik und Co bei Beschwerden immer nur unter Aufsicht eines ausgebildeten Physiotherapeuten auszuüben, und nicht in einem Yoga-Kurs im Fitness-Studio oder der VHS. Die mögen zwar was Yoga angeht gut ausgebildet sein und können gesunden Leuten ein hervorragendes Trainig bieten, aber wenn du Probleme mit dem Rücken hast und dem wird bei den Übungen nicht Rechnung getragen, kann sich das noch verschlimmern.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren