Wäre Yoga die richtige Therapie um einen Workaholiker zu beruhigen?

Hallo! Mein Mann arbeitet rund um die Uhr. Er ist selbständig und nimmt jeden Auftrag an. Dabei läuft der Betrieb so gut, mein Mann müßte sich garnicht so zu übernehmen. Ich überlege, wie ich meinen Mann zur Ruhe bringen könnte. Mir gefällt diese Zwanghaftigkeit nicht. Vorhin ist mir eingefallen, daß ich vor 20 Jahren einmal Yoga gemacht habe. Wäre das eine gute Methode meinen arbeitswütigen Mann zu beruhigen? Was haltet ihr davon? Liebe Grüße Gretel

Antworten (2)

Wer viel arbeitet und das dann noch auf selbstständiger Basis hat verspürt immer einen Druck und ist nie ganz zufrieden.

Aber natürlich, wie jeder Mensch sollte auch ein Selbständiger herausfinden, was ihm wirklich gut tut.

Gesunde work-life-balance

Ein workaholiker ist oft schwer davon zu überzeugen, dass er auch etwas entspannendes für sich tun muss. Workaholiker benötigen wirklich einen starken partnerlichen Einfluss. Man kann versuchen einen Wochenendtrip zu buchen, wo auch Yogakurse oder andere Entspannungsübungen angeboten werden. Wenn man dann wieder zu Hause ist, sollte man diese Erfahrung festigen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren