Leistungssport Schwimmen - nochmal anfangen?

Hallo zusammen,
Ich habe bis ich 17 war Leistungssport im schwimmen gemacht. Also wirklich mind. 2x am Tag training, kraftraum, physio, Ernährung und alles was so dazu gehört. Leider musste ich gesundheitsbedingt aufhören. Heute bin ich fast 22 und bin gerade wirklich an dem Punkt, wo ich es zu tiefst bereue, dass ich damals aufhören musste. Ich spiele nun mit dem Gedanken, wieder anzufangen, Frage mich aber, ob das überhaupt Sinn macht. Denn an meine alten Leistungen werde ich wohl nicht mehr ran kommen. Wie sehr ihr das? Hat hier vielleicht selbst jemand Erfahrung mit dem Wiedereinstieg?
Lg

Themen
Antworten (4)

Ich bin bis jetzt immer ohne Taucherbrille / Maske schwimmen gewesen - hatte aber auch schon die Überlegung im Kopf, ob sowas nicht mit Tauchermaske für alle Schwimmbadegäste sicherer ist.

Ich trage immer meine Stoffmaske vom Eingang, in der Kabine und dann bis zum Becken. Meist gehe ich in ein Solebad nun da es draußen ist und ich halte Abstand. Nur bei meinen letzten Badebesuch waren leider viel zu viele Badegäste (über 40, die sich selbst an der Treppe Ein/ausgang versammelten) im Becken - das ich raus gegangen bin. Leider tragen sehr viele keinen Mundschutz und halten sich nicht an die Abstandsreglung - leider auch in den Kabinen laufen sie ohne herum.

Sehr gern.

Kannst ja mal berichten wie du dich entschieden hast.

Danke für deine Antwort.

Warum nicht? Auch wenn du vielleicht nicht an deine alten Erfolge anknüpfen könntest, ist es doch etwas was dich glücklich macht. Zudem bist du noch sehr jung und kannst leistungstechnisch immer noch gut aufholen. Mach was dich glücklich macht bevor du dich irgendwann fragst was gewesen wäre wenn du es nochmal versucht hättest. Du hast doch nichts zu verlieren, im Gegenteil du kannst dadurch nur gewinnen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren