Lindert Bernstein den Schmerz beim Zähne kriegen?

Mein kleiner bekommt so langsam seine Milchzähne. Jetzt hat mir eine Freundin erzählt, dass Bernstein die Schmerzen beim Zahnen lindert. Stimmt das? Und wenn ja, sollte mein Sohn den Bernstein so nah wie möglich an den Zähnen tragen, sprich um den Hals? Oder ist das egal, also kann auch als Kettchen um das Handgelenk getragen werden?
Marianne

Antworten (2)
Bernstein hilfreich gegen Schmerzen beim Zahnen

Ich habe das auch mal gehört.
Angeblich soll eine Bernsteinkette beruhigende Wirkung auf das Baby ausstrahlen.
Das ist aber wohl auch nur eine Sache des Glaubens und ich denke das ist Aberglaube. Außerdem hätte ich Angst, dass das Baby sich mit der Kette strangulieren könnte.

Aus Wikipedia ...

"Bei Müttern ist Bernstein als „Zahnungshilfe“ beliebt: Eine Bernsteinkette um den Hals des Babys gelegt, soll dem Kind das Zahnen erleichtern und ihm die Schmerzen nehmen, wenn es die Kette in den Mund nimmt. Bernstein soll nämlich entzündungshemmend wirken. Wahrscheinlicher ist, dass der Stoff aufgrund seiner Beschaffenheit als Beißring taugt, da er den Gaumen des Babys nicht verletzt und leicht ist. Ebenfalls werden „positive Schwingungen“ in der Steinheilkunde erwähnt, die vom Bernstein ausgehen sollen.

Bernsteinketten sind wie andere Halsketten auch für Babys und Kleinkinder wegen der Strangulationsgefahr nicht geeignet. Todesfälle sind beschrieben. Zerreißt die Kette, so können die Steine weiterhin verschluckt oder eingeatmet werden."

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren