Lungenkarzinom, nur noch palliativ

Hallo,
es war der 27. Juni 2012 mein 15. Geburtstag als ich meine diagnose erhielt: Lungenkrebs.
Ich bekam mehrere chemos, bestrahlung, OPs das ganze Programm.
Mir ging es nicht besser, im gegenteil! Mittlerweile ist der Krebs fast überall. Vor ein paar Tagen dann der absolute Schock: Metastase im Gehirn, inoperabel, nur noch palliativ!
Gestern gabs die erste Chemo sitzung meiner 4ten Therapie.
Die Docs geben mir max noch nen halbes Jahr, eher weniger, wahrscheinlich so 2-3 Monate.
Meine eltern sagen ich kriege jeden Wunsch erfüllt, der machbar ist, aber eigentlich fällt mir nix mehr ein. Wozu auch in ein paar Monaten bin ich eh nicht mehr da. Der einzige Wunsch den ich noch habe ist meinen 18. Geburtstag den umständen entsprechend unbeschert feiern zu können, aber nach allem was die Ärzte sagen müsste dafür wohl ein wunder geschehen.

Antworten (1)
Nessi

Liebe nessi
Eigentlich war ich auf der Suche nach mut machenden berichten und dann lese ich deinen. Ich bin fassungslos, du bist so jung..es tut mir unendlich leid und ich wünsche dir von Herzen, dass es doch noch irgendwo einen Hoffnungsschimmer für dich gibt und es dir jetzt gerade gut geht...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren