Lungenmetastasen nahe an der Halsschlagader - wie hoch ist die Überlebenschance?

Mein Arbeitskollege hat vor einiger Zeit die schreckliche Diagnose "Lungenkrebs" bekommen. Die Metastasen in der Lunge liegen wohl so nach an der Halsschagader, sodaß eine OP sehr schwierig erscheint. Ich habe das Gefühl, dass das nicht gut ausgeht. Wie hoch ist wohl seine Überlebenschance?

Antworten (3)
Lungenkrebs

Man soll nie die Hoffnung aufgeben. Es gibt meist Mittel und Wege, auch bei dieser verfluchten Krankheit! In diesem speziellen Falle würde ich mich nach einer neoadjuvanten Radio-Chemo-Therapie erkundigen um den Tumor und etwaige Metastasen zu verkleinern bzw. zu eliminieren um den Tumor doch noch operabel hinzukriegen.

Man soll sich auch nie mit "nur" einer Meinung zufrieden geben, sondern immer eine Zweitmeinung einholen. Und, bei solch einer Krankheit sich "ausschließlich" in einem zertifiziertem Lungenkrebszentrum behandeln lassen! Alles andere ist purer Leichtsinn!

Meint ein Betroffener, der auch zuerst (in 2/2010) inoperabel im Stadium IIIB war und dann doch noch (6/2010) erfolgreich in einer (fast 8-stündigen) operiert wurde. Nun sind fast 3 1/2 Jahre her und mir geht es ganz gut. So gut, dass ich letzte Woche den Motorrad-FS gemacht habe. Nur Mut, nicht alles, aber vieles wird gut! Die Einstellung und das Kämpfen ist die halbe Miete zum Erfolg, denn: "Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!"

Metastasen sind leider nie ein gutes Zeichen

Ich möchte dich nicht verrückt machen, aber Metastasen sind nie ein gutes Zeichen und schon gar nicht in der Nähe der Halsschlagader. Durch eine OP in diesem Bereich ist das Risiko natürlich groß, die Ader zu beschädigen. Je nach fortgeschrittenem Stadium des Krebserkankung muss auch immer abgewägt werden, ob man dieses Risiko eingehen will oder, so hart es auch klingt, den Krebs weiter wuchern lässt und man die verbleibende Zeit genießt.

Das vermag wenn überhaupt nur ein Arzt zu sagen und selbst der wird sich nicht wagen da genaue Angaben zu machen.
Manchmal muss man einfach das beste hoffen und beten!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren