Raucherhusten und beim Ausatmen kratzendes Gefühl in den Bronchien - Lungenkrebsgefahr?

Zu meinem 50igsten Geburtstag habe ich mir vorgenommen, nie wieder zu Rauchen. Ich habe über zwanzig Jahre durchschnittlich 2 Zigarettenpackungen geraucht und vor einem Jahr begann mein Raucherhusten. Nun habe ich seit Wochen ein Kratzen in den Bronchien, wenn ich Ausatme. Kann das schon ein Anzeichen von Lungenkrebs sein, was meint ihr? Bin dankbar für jede Info. Gruß, Lebensfreude

Antworten (4)

Hallo Lebensfreude!

Ich finde es richtig gut, dass du aufhören willst zu rauchen — ist die richtige Entscheidung.

Nur der Arzt kann dir das sagen. Aber es muss nicht unbedingt Lungenkrebs sein.

Meistens warnt dich dein Körper noch bevor es zu spät wird. Also achte auf die Zeichen und hör dann auch wirklich auf.

LG Merle

Es muss nicht immer gleich Krebs sein, aber wie du das schilderst, solltest du mal schnell zum Lungenfacharzt! Ich habe sowas auch und bei mir ist es COPD...Es gibt verschiedene Medikamente, die es erleichtern, Heilung gibt es nicht..

Wer raucht erhöht natürlich sein Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken. Nur dieses Kratzen würde ich nun nicht als Symptom dafür deuten.

Vdsv

Geh zum arzt alter kennst du breaking bad is ne fernseserie da ist ein beispiel von episode 1-3 wie lngenkrebs aussiet(viel glück) mal reinkuken is auch ne kule episode und wenn du sterben solltest hast du 6 monate ne genemigung um gras in der apoteke zu kaufen das leben geht sowieso vorbei.
viel glück und LEBENSFREUDE

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren