Mein Partner "braucht Abstand" - wie kann ich eine drohende Trennung verhindern?

Mein langjähriger Partner (33 Jahre) ist irgendwie in eine Lebenskrise geraten. Er hat sich schon seit Wochen in sein "Schneckenhaus" zurückgezogen und man konnte nicht darüber mit ihm reden. Gestern hat er mir dann eröffnet, daß er erst mal wieder zu seinen Eltern ziehen werde, um "Abstand zu gewinnen". Darüber reden könne er nicht, es hätte auch nichts mit einer anderen Frau zu tun. Ich bin total hilflos und befürchte eine schmerzhafte Trennung. Wie kann ich das verhindern? Wer kann mir dazu hilfreiche Tipps geben? Danke vielmals. Gruß, Kathi^

Antworten (1)
Moderator
@Kathi

Wenn er sich wirklich für eine Trennung entscheidet glaube ich nicht, dass du das verhindern kannst. Ich denke eher es ist wichtig, ihn wissen zu lassen, dass du ihn liebst und du ihn nicht verlieren willst, dass du für ihn da bist, und auf ihn warten wirst (erstmal).

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren