Mein Sohn ist ein Omakind

Hallo habe 2 Kinder Timo 4 und Kimberly 10 Monate. Wir wohnen im gleichem Haus wie meine Eltern. Mein Sohn Timo hat gerade seine Trotzphase und sobald die Oma im Haus ist ist er nur bei Ihr in der Wohnung. Dazu kommt noch daß ich nicht mit dem Vater meines Sohnes verheiratet bin sondern mit dem Vater der Kleinen - mein Mann hat Timo aber wie einen eigenen Sohn aufgezogen (seit er 20 Monate war) Meine Mutter lässt ihm alles durchgehen weil er es ihrer Meinung nicht leicht gehabt hat als uns sein Vater rausgeschmissen hat. Es gibt immer ein Zenario wenn es darum geht wieder in den ersten Stock zu uns und in sein Bett zu gehen. Er sagt sogar ich will zu der scheiß Familie nicht rauf. Das hat natürlich zur Folge daß ich mit meinen Eltern nur Streit haben - wenn ich Timo damit bestrafen will und ihn nicht zu seiner Oma lasse dann kommt die Oma rauf und holt ihn einfach. Ich weiß nicht warum er sich so verhällt - eifersucht der kleinen Schwester gegenüber? Ich tuh für ihn alles und als dank spielt er uns alle gegenseitig aus. ist das nur eine Phase oder wird das alles nur noch schlimmer?

Antworten (1)
Nicht so einfach!

Es ist schwer zu sgane, ob es noch schlimmer wird, oder bloß eine Phase ist.
Natürlich ist es möglich, dass ihr Sohn gerade in einer "Trotzphase" ist, jedoch besteht ebenfalls die Möglichkeit, dass es noch schlimmer wird, und er womöglich sogar versucht sie alle gegeneinander auszuspielen.
Ich möchte Ihnen in keinsterweise Angst machen, aber vielleicht sollten Sie sich überlegen mit ihm zu einem Psychologen zu gehen, der sich dann wirklich professionell damit befassen kann.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren